Sommerliche Spätzle mit Ingwer

P1220187

Die brave und gute Hausfrau und der perfekte Koch macht Späzule mit leichter Hand selber, nun ich bin nicht perfekt und habe mir Mea culpa schon fertige Spätzle gekauft.

Dafür aber meine eigene Kreation an Beigabe zu den Spätzle,

Karotten, Kohlrabi, Champis in Ingwersauce – so What? Genau – und es ist verdammt lecker für meinen Geschmack.

Zutaten:

  • ca 1/2 cm Ingwerwurzel
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Saft von der Zitrone
  • 1,5 EL Zucker
  • 2 EL Frischkäse mit Kräutern
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • etwas frische Butter
  • 1 Kohlrabi
  • 250 g Champis
  • 3 mittlere Karotten

Wie man Spätzle kocht muss ich glaube ich nicht erwähnen ich denke das schafft ihr alle auch so ganz gut, ich finde Spätzle sollten immer etwas Biss haben und mag es wenn sie in der Pfanne mit Salz und Butter noch ein bisschen Aroma bekommen – aber das nur ein Vorschlag am Rande.

Karotten putzen und in Scheiben schneiden, Kohlrabi putzen und in Streifen schneiden, beides schon einmal Vorkochen, damit es hinterher in der Pfanne mit Sauce nur noch den letzten Schliff bekommt.

Champis putzen und in Scheiben schneiden.

Ingwer klein reiben und knoblauch klein schneiden.

Nun etwas Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebeln mit Zucker ein wenig karadingens, ihr wisst was ich meine… Dann Knoblauch Ingwer und Champis dazu geben, alles ein wenig anbraten und dann mit Brühe und Zitronensaft ablöschen. Den Frischkäse mit einrühren und Karotten und Kohlrabi dazu geben.

Es ist ganz einfach gemacht und die Kombination schwimmt nicht so, natürlich könnt ihr ein wenig großzügiger sein, wenn ihr absolute Saucenliebhaber seid.

Viel Spaß beim entdecken der eigenen Kreativität beim kochen, denn denkt daran, das was zählt ist Euer eigener Geschmacl

Advertisements

Puten Geschnetzeltes mit Champi`s und Reis

p1220039

 

Zutaten:

  • 500 g Putenstreifen
  • Champi`s nach Wahl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • etwas Butter
  • Salz/Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Reis im Beute oder Natur

 

Zubereitung:

Reis aufsetzen und garen. Beutel Reis oder Naturreis nach persönlichen Geschmack verwenden.

Die Zwiebeln in Butter leicht anschwitzen und die Putenstreifen dazu geben.  Leicht bräunen und die geputzten Champi´s nach Wahl geschnitten in die Pfanne geben. Alles nach Geschmack würzen  persönlich nutze ich hier nur Salz und Pfeffer.

Das Fleisch mit dem Gemüse mit der der Brühe ablöschen. Die Sahne dazu geben kurz aufkochen lassen um die richtige Sämigkeit zu erreichen kann man Bindemittel benutzen, aber eigentlich ist das nicht nötig.

Frische Kräuter schneiden und über den Reis geben.

Der eigene Geschmack ist total wichtig, ihr könnt also auch mit Paprika und Curry arbeiten wenn ihr das gerne mögt.