Käsesoße – Pasta mit Sojawurst, Paprika und Bohnen

P1250808

 

Käsesoße

  • 150 ml Milch
  • 100 ml Brühe
  • 2 mal Schmelzkäse Ecke Sahne
  • 2 mal Schmelzkäse Ecke Kräuter
  • 3 EL geriebenen Parmesan
  • 2 EL geriebener Gouda
  • Salz Pfeffer

Die Milch mit der Brühe mischen und erwärmen dort den Schmelzkäse mit schmelzen. Einmal unter stetigem rühren aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und  den gerieben Käse mit unterrühren.

Man kann die frisch gekochte Pasta darin schwenken oder eben zu dem Gemüse und Sojawurst mit in die  Pfanne geben.

Reicht für 3 – 4 Portionen

Das Gemüse sollte leicht gegart werden, aber persönlich mag ich einen gewissen Biss.

Advertisements

Farfalle – Hack-Arrabbiata hmmm lecker

P1240438

Farfalle – sie sehen aus wie kleine Schleifchen, manche nennen sie auch Schmetterlingsnudeln.  Sie sehen gut aus und schmecken halt ganz normal, wie sollte es auch anders sein.

Arrabbiata

  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Estragon
  • Basilikum
  • Kristallsalz aus der Mühle
  • roten Pfeffer aus der Mühle

Die Tomaten und Zwiebeln würfeln mit dem Olivenöl in einem Topf schmoren lassen und richtig zerkochen lassen. Chilischoten klein schneiden mit geschnitten Knoblauch dazugeben und aufkochen lassen. Kurz vor Ende die frisch geschnittenen Kräuter untergeben und mit Pfeffer und Salz noch ein wenig abschmecken.

500 g Hackfleisch gemischt mit Paprika gewürzt Salz und Pfeffer sowie ein Hauch Curry gut anbraten und in die Sauce geben. Alles einmal kurz aufkochen lassen.

Pasta ganz normal aldente kochen.

Lasst es Euch schmecken.

So schnell und einfach eine scharfe Hacksauce

Deftige Sauce zum Wurstschaschlik

zigeunersauce

Zigeunersauce, Schaschliksauce, Balkansauce oder wie man sie auch immer nennen möchte gibt die Abrundung zu unseren Wurstspießen oder auch Schaschlik bzw Fleischspießen. Sie geht wirklich leicht und jeder kann sie ganz nach seinem Geschmack selbermachen.

Meine Basis besteht aus:

  • etwas Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Fleischtomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Kräuter nach Geschmack
  • Salz/Pfeffer
  • 2 bis 4 EL Zucker nach Geschmack
  • Saft einer halben Zitrone

Die Zwiebel schwitze ich mit den gehäuteten Tomaten und den klein geschnitten Paprika in einem Topf an. Die Tomaten zerkochen ziemlich schnell und geben eigentlich eine gute Basis für die Sauce. Ich gebe den Zitronensaft dazu und bringe das ganze zum aufkochen. Wenn es etwas sehr Breiartig ist hilft ein wenig Wasser. Nun Knoblauchzehe dazu geben und mit Salz und Pfeffer und Zucker abschmecken. Frische Kräuter gebe ich erst kurz vor Fertig in die Sauce, damit sie nicht ganz verkochen. Wer es fruchtig mag kann mir Ananassaft noch ein wenig arbeiten. Diese Sauce ist allerdings warm zu geniessen.

Da ich es manchmal etwas schärfer mag nehme ich noch Curry und Chilli dazu, aber das hängt auch von meiner Tagesform ab, aber hey immer schön mutig sein, nur so findet man für sich das passende Erlebnis.

Hackklößchen mit Sesam an Soße

p1210794

Es ist sicherlich nicht Jedermann´s Geschmack – doch bei meinen Gästen kommen diese Klößchen sehr gut an. Sesam-Hackklöße mit halbierten gepellten Kartoffel an Erdnuss-Soße…

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 2 Scharlotten
  • 1/2 Tasse geröstete Sesamkörner
  • ca. 8 bis 10 Pellkartoffeln – pellen und halbieren
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 Tasse Brühe
  • 1 Tasse Sahne
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Senf
  • Butter

Hackklößchen

1 Scharlotte in kleine Würfel schneiden und mit den Sesamkörner, den Senf, Salz und Pfeffer unter das Hackfleisch mischen. Klößchen rollen und Kochen.

Die 2. Scharlotte in kleine Würfel schneiden mit einem EL Zucker und Butter in einem Topf glasieren. Die Erdnussbutter dazu geben und mit Brühe ablöschen.  Aufkochen lassen die Sahne dazugeben und nach eigenen Geschmack abschmecken.

Hackklößchen und Pellkartoffeln mit der Soße servieren – ich mische es von Hause aus immer gerne, sodass auch alles mit der Soße in Kontakt kommt, aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

p1210795

Ich hoffe ihr mögt es süß 🙂

 

Kartoffelstampf mit Lauch und Rahmpilze

P1210286

 

Stampfkartoffeln müssen nicht immer gleich schmecken, so gibt es verschiedene Möglichkeiten den Kartoffelstampf zu leiten. Heute habe ich mir überlegt das ich den Lauch Anteil der Lauchzwiebeln in den Kartoffelstampf gebe und die Zwiebel für meine Pilzpfanne nutze.

Kartoffelstampf für 2 Personen:

  • 6 bis 8 mittlere Kartoffeln
  • Lauch von Lauchzwiebeln nach eigenen Wunsch
  • ein klein geschnittene Knoblauchzehe
  • etwas Salz/Pfeffer und Muskatnuss
  • 1 EL Butter

Kartoffeln schälen würfeln und kochen. die gekochten Kartoffeln kurz im Sieb auffangen. Butter, Knoblauch und klein geschnittenen Lauch in einen Topf geben kurz anschwitzen Kartoffeln dazu geben und würzen und gut durchstrampfen.ck

P1210288

Pilzpfanne in Rahmsauce:

  • 500 g Champi´s oder andere Pilze nach Wahl
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Brühe
  • Salz/Pfeffer/Zucker
  • zwei Halme Estragon
  • 1 Schuß Weißwein
  • Butter ein kleines Stück

Die Zwiebln kleinschneiden und mit etwas Butter und Zucker in eine Pfanne geben und anschwitzen. Estragon mit zu legen und etwas anschwitzen lassen mit Wein und Brühe ablöschen und die Pilze geschnitten nach Wunsch in die Pfanne geben.

P1210289

Mit Salz und Pfeffer leicht würzen und gut ziehen lassen. Die Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce sollte eigentlich auch ohne Bindemittel anziehen, aber man kann natürlich auch etwas Soßenbinder dazu geben.

Fertig ist ein leckeres Gericht. Wer mag kann noch den Abrieb einer Orange über die Pilze geben, das gibt noch eine leicht andere Note die mir auch sehr gut gefällt.

Und wieder etwas gezaubert obwohl ich die Kochkunst nicht erfunden habe und es für mich noch vor ein paar Jahren nur Dose auf und rein in den Topf gab.

P1210291

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen Männer und Frauen ihr müsst Euch nur trauen 🙂

 

 

 

Wurstgulasch auf Spaghetti – Kindheitserinnerung

Wenn es mal an allen Ecken und Kanten fehlt muss man ein enig sparsam kochen, so sagte Omi immer. Gut Omi war ein Kriegskind  bzw. eine junge Dame und die Familie wollte ernährt sein. Fleisch war da nicht immer an der Tagesordnung und so tat es auch eine Fleischwurst und oder andere Wurstreste für ein leckeres Gulasch. In meinen Kindertagen habe ich Omas Wurstgulasch geliebt, für mich war es was ganz besonderes.

Zutaten:

  • 1 Packun Spaghetti
  • etwas Salz und Schnittlauch geschnitten
  • und den Hauch von Butter zum schwenken der Spaghetti

Gulasch

P1210271

  • 1 Fleischwurst oder andere Wurstreste gemischt wie Jagdwurst, Salami
  • 2 Schalotten
  • 1 Paprika
  • 2 gr. Fleischtomaten
  • 1 Karotte
  • Tomatenmark
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer,Zucker
  • Butter zum anschwitzen

Um ein deftiges Wurstgulasch zu machen schneide ich die Scharlotte in kleine Würfel, ebenso die Paprika und die Karotte. Die Tomate häute ich und sie wird auch gewürfelt. Die Kräuter klein schneiden.

Butter in den Topf geben und die Schalotten mit etwas Zucker dazu geben. Paprika und Karotte dazugeben und ordentlich anschwitzen. Die Wurstwürfel in den Topf geben und leicht anbraten. Dann kommen die Tomatenwürfel dazu, sowie das Tomatenmark und alles wird mit der Brühe abgelöscht. Mit den Kräutern einmal kurz aufköcheln und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit Spaghetti zum kochen bringen und ich würde mal behaupten, Guten Hunger.

P1210273

 

Cremiger Kartoffelstampf mit Gemüse und Panierte Hähnchenbrust

P1210270

 

Also ich bin ja immer so ein bisschen wild dabei meine Mahlzeit Heute:

Cremiger Kartoffelstampf mit Gemüse und Frischkäse dazu panierte Hähnchenbrust knusprig mit einer leichten Sauce.

Für den Kartoffelstampf brauche ich 5 mittlere Kartoffeln,  2 Tassen gemischtes Tk Gemüse, Erbsen, Mais, Möhrchen bunt gemischt einfach. Ein paar frische Kräuter, Salz, Pfeffer, 3 EL Frischkäse und ein 1/2 Pack Sahne.

Kartoffeln würfeln und kochen. mit Sahne, Frischkäse und Butter stampfen und das gekochte Gemüse drunter heben mir Kräutern mischen und nach eigenem Geschmack würzen.

Für die Panade – 2 Eier, 1 Tasse Paniermehl, 1/2 Tasse Cofnflakes, Petersile und Estragon kleingeschnitten.

Paniermehl, Kräuter und gestrampfte Cornflakes mischen. Eier aufschlagen in einen Teller und gut verrühren. Die Hähnchenbrust, erst im Ei wenden und dann in die Panade, nochmal etwas Ei drüber geben und nochmal in den Panade wenden. In geschmolzener Butter gut anbraten von beiden Seiten und dann  auf ein Blech legen und im Ofen nachgaren.

Für die Sauce brauche ich von Hause aus 2 Schalotten, eine halbe rote Paprika, Butter, Zucker, etwas Brühe, 1 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Schalotte würfeln in Butter leicht anschwitzen Paprikawürfel dazugeben und leicht bräunen. Mit Brühe ablöschen und Tomatenmark dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmacken…

Schnell und lecker!

P1210269

 

 

Variationen der Tomatensoße Rezept – Saucen selbstgemacht Tomatensaucen

P1180874Tomatensauce ist ein Highlight für viele Speisen, doch wie mache ich schnell eine Tomatensoße, Frische Tomaten wie verwerten oder geht es auch mit Tomatenmark? Es gibt viele Möglichkeiten eine schöne Tomatens0ße zu zaubern. Heute ein paar meiner Rezepte, denn ich habe da drei Varaiationen, denn nicht immer haben ich die perfekten Zutaten im Haus.

Tomatensoße aus frischen Zutaten

  • 250 g Tomaten
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Basilikum
  • 250 ml Brühe
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • Butter
  • Biobin oder anderes Bindemittel

Als erstes schneiden wir die Haut der Tomaten über Kreuz ein legen sie kurz in kochendes Wasser und schrecken sie dann im Eiswasser ab um die Haut zu entfernen, persönlich entkerne ich die Tomaten auch.  Die Tomaten in Würfel geschnitten und in eine Schale geben. Die Zwiebeln von der Haut befreien und mit ca 2 EL Butter in einem Topf anschwenken. Zucker dazu geben und mit der Brühe dann ablöschen. Knoblauch pressen und mit den Tomatenwürfeln in den Topf geben. Alles einmal aufkochen lassen, Basilikum kleinschneiden und in den Topf geben mit Sahne Salz und Pfeffer dann noch den gewünschten Pfiff verleihen – den Zauberstab an die Arbeit schicken und gut sämig mixen. Nur wenn keine sämige Bindung ist geben wir etwas Biobin dazu, damit die Soße auch schon cremig ist.

P1180875Tomatensoße aus passierten Tomaten

  • 250 ml passierte Tomaten
  • 125 ml Sahne
  • 1 Tasse Brühe
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Salz,Pfeffer
  • Basilikumkräuter
  • Butter
  • 1/2 Tasse Cola

Eine wirklich einfach Variante die auch schnell geht Lauchzwiebeln in kleine Würfel schneiden im und mit 1 EL Butter in einem Topf geben. Mit der Brühe wird es abgelöscht und wir geben die passierten Tomate, die Brühe und die Kräuter dazu, Alles einmal aufkochen lassen und Sahne sowie Cola dazugeben. Mit Salz und Pfeffer, ggf. noch etwas Cola mehr dazugeben abschmecken und schön cremig reduzieren lassen. Fertig ist Variation Nr. 2

P1180876

Tomatensoße aus Tomatenmark

  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 1 Dose Tomatenmark
  • Biobin
  • Salz, Pfeffer, Curry
  • Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • etwas Sahne

Es geht schnell und einfach wir geben die Zwiebel in einem Topf und lassen sie mit der Butter glasig werden. Nun geben wir das Tomatenmark dazu. Schön rühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer etwas Geschmack daran. Wasser unter ständigen rühren dazu geben. Mit Biobin erreicht man eine Bindung sollte die Sahne die Soße nicht schön cremig machen. Sahne dazu geben noch einmal nachschmecken und fertig ist die wohl einfachste Tomatensoße der Welt.

Natürlich darf mit Chilli, Curry, Paprika nach eigenem Geschmack gewürzt werden. Hier sind Euch keine Grenzen gesetzt. Ich gebe ab und an sogar einen Hauch Schokolade in meine Soßen. Viel Erfolg beim ausprobieren. 🙂