Currywurst mit lecker Salat – einfach gemacht

Currywurst mit Salat
Currywurst Salat

 

Viele haben ja das Standard – Programm Currywurst Pommes im Kopf, eine Alternative ist oft der Kartoffelsalat, doch muss es immer frittiert oder Mayo lastig sein? Definitiv NEIN!

Zuerst wurde die Curry-Bockwurst, wie der Volksmund sie nennt mit Käse-Griller und Fleisch auf den Grill geparkt.

Curry2
Grillgut …

Salat ist ja immer eine Sache nicht jeder mag alles, deswegen wurde aus dem gemischten bunten, vorerst zwei Simple gemischte.

china1
Chinokohl und Schafskäse plus Gouda

Chinakohl waschen und in schmale Streifen schneiden, Schafskäse und Gouda fein würfeln und unter den Chinakohl heben mit etwas Kristallsalz ziehen lassen.

gemischtSalat1
gemischte Karotten, Gurke, Paprika
  • 1 Salatgurke
  • 1 gelbe Karotte
  • 1 orange Karotte
  • 1 rote Spitzpaprika
  • etwas frische geschnittene Kresse
  • 1 TL Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Hier werden die Karotten grob geraspelt und Gurke und Paprika in kleine Würfel geschnitten, sodass man beim essen wirklich alles im Mund hat und man die Komposition des Geschmackes genießen kann.

Dazu 3 Nektarinen entkernt und gehäutet in Würfel geschnitten – allerdings ist es besser diese extra zu legen, damit jeder sich nach dem eigenen Geschmack den Salat zusammen basteln kann. Ich habe alles drei gemischt.

Für das Dressing:

  • 1 El Honig
  • 3 El Joghurt Natur
  • etwas Salz, etwas Pfeffer aus der Mühle
  • frische Kräuter geschnitten
  • etwas Orangensaft

Das Dressing gut verrühren und kühl lagern.

 

Curry1
Currywurst Salat ohne Dressing

Man kann sich nach belieben den Salat zusammenstellen, die Currywurst mit oder ohne Sauce und mit oder ohne Currypulver.

Ein frischer Salat der  beliebig kombinierbar ist. Besonders in Art der Frucht kann man je nach Jahreszeit und Geschmack tauschen

 

Advertisements

Bisschen Salat muss doch oder?

P1240410

 

Diesmal habe ich eine neue Art von Dressing probiert. Für den Salat die Basis Chinakohl, weiße Bohnen, Schafskäse. Dazu Thunfisch in Stückchen und ein frisches Hühnerei aus dem Hofladen von garantiert freilaufenden Hühnern 🙂

Das Dressing besteht aus

  • 100 g Joghurt
  • 2 El Senf
  • 1 halbe Tasse Zwiebelbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas frischer Dill und Petersilie gehackt
  • 1 TL Rotweinessig
  • 1 EL Zucher

Knoblauchzehen pressen und mit allen anderen Zutaten gut verquirlen, man kann mit Salz und Pfeffer abschmecken muss es aber nicht.

Wichtig ist der eigene  Geschmack, wer es noch einen Hauch frischer mag nimmt den Saft einer Viertel Zitrone dazu.

Ich meine ich habe schon einmal erwähnt warum ich am liebsten Chinakohl als Salat nehme oder? Ach was soll es, er wird halt nicht so schnell latischig und hält sich auch ein paar Tage ohne Probleme im Kühlschrank im Gegensatz zu manch anderen die dann auch etwas bitter werden.

Gurkensalat in einer süßen Zwiebelsauce

gurkensalat

Ich glaube es gibt 20 Millionen Gurkensalat Rezepte.  Einen Aufwand betreibt man dabei eigentlich nur bei der Sauce.  Also Salatgurke waschen, schälen wie ihr mögt in dünne Scheibchen schneiden und dann mit der Sauce tränken, doch wie entsteht diese Süße Zwiebelsauce.

Zutaten:

  • 3 mutige rote Zwiebeln
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 EL Rotweinessig
  • der Saft einer Zitrone
  • 2 Tl Lindenblüten Honig
  • 1/2 Tasse Wasser
  • etwas Knoblauchsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1/2 Tasse Orangensaft
  • frischer Dill

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit dem Zucker in einem Topf geben und anschwitzen. Dann wird es mit dem Wasser abgelöscht Honig, Essig Saft und Senf dazugeben. Richtig aufkochenlassen und dann mit dem Zauberstab ordentlich pürieren.

Durch ein Sieb geben, klein gehackten Dill dazu geben mit Pfeffer und Knoblauchsalz abschmecken, immer schön den eigenen Geschmack beachten. Noch einmal kurz aufkochen und in eine Flasche füllen. Dann kühl und dunkel mindestens 7 Tage haltbar.

 

 

Blumenkohl Salat – Sommerliche frische

blumenkohlsalat

Wer es mal ohne die üblichen Mayo Salate mag probiert vielleicht mal den wirklich einfachen Blumenkohlsalat. je nach Geschmack mit oder ohne Ananas.

Und so einfach geht es:

Zutaten:

  • Blumenkohl
  • Mais und Erbsen
  • Paprika
  • Ananas
  • frische Kräuter
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 El Zucker
  • Salz/Pfeffer
  • 1/2 Tasse Wasser mit 1/2 Tasse Orangensaft

Den Blumgenkohl sowie Mais und Erbsen müssen gekocht sein, damit sie eine angenehme Konsitenz haben, nattürlich kann man Mais und Erbsen auch aus der Dose nehmen, aber frische gekochte habe einfach einen anderen Biss – doch wenn es schnell gehen muss, Dose auf und bei geben.

Paprika klein schneiden.

Blumenkohlröschen mit dem Gemüse Mischen auf Wunsch mit oder ohne Ananas.

Lauchzwiebeln kleingeschnitten und Kräuter geschnitten mit Zucker Saft und Wasser zu einem Dressing rühren. Dieses mit Salz/Pfeffer und Zitronensaft abschmecken über den Blumenkohl, Erbsen, Mais Paprika geben und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

P1220630

Nicht ganz so schwer wie die üblichen Salate mit Mayo.

Thunfischsalat und Hühnchensalat

p1220010

Silvester haben wir zum Snacken genutzt und hier noch 2 weitere leckere Salate die unser Buffet bereichert haben. Beide Salate waren mir vorher nicht ganz so bekannt, dadurch das ich griechischen Bohnensalat sehr mag kamm die Idee das er zu Silvester auch auf dem Tisch seinen Platz finden sollte. Daraus geworden ist der Thunfischsalat.

Thunfischsalat

Zutaten:

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Feta / Hirtenkäse
  • 1 Zwiebel
  • 2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
  • frische Kräuter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitronensaft
  • 2 Tl Olivenöl
  • 1/2 Becher Joghurt
  • etwas Honig
  • Salz Pfeffer

Als erstes die Kräuter klein schneiden und mit dem Olivenöl Honig und Zitronensaft mischen. Die Knoblauchzehe klein schneiden und zu dem Dressing geben, den Joghurt zugeben und gut verrühren. Nun mit Salz und Pfeffer noch für die richtige Würze sorgen.

Den Käse in ca 1 Zentimeter große Würfel schneiden und in eine Schale geben. Den Thunfisch abtropfen lassen und in Stücken zu den Käse geben. Die Bohnen gut abspühlen und und zu Käse und Thunfisch geben und alles gut vermischen. Das Dressing über den Salat geben einmal unterheben und oben noch etwas Pfeffer und Salz streuen, dann noch für zwei drei Stunden kalt stellen.

p1220008

Ein weiteres Highlight ist der Hühnchenbrustsalat mit Karotten und Ananas in einem Zitronen Buttermilch Dressing.

Hühnchensalat

Zutaten:

  • 200 g Hühnchenbrust, anbraten
  • 3 mittlere Karotten
  • 100 g Ananas
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1/2 Becher Buttermilch

Zubereitung:

Die Hühnchenbrust gut würzen und dann braten, in Streifen schneiden . Die Karotten werden geputzt und zu kleinen Streifen verarbeitet. Die ananas in mundgerechte Stücke schneiden. Alle drei Zutaten kommen in eine Schale wo sie auf das Dressing warten

Den Saft einer Zitronen mit dem Honig mischen und mit dern Buttermilch aufschlagen. Beim Dessing bin ich echt sparsam und mische dann lieber noch etwas Orangensaft unter wenn es mir noch zu säuerlich ist, keine große Würze keine Kräuter einfach mal fruchtig.

Das Dressing über die Karotten, Ananas und Hühnchenstreifen geben, fertig ist der wirklich leichte Salat.

p1220009

Einfacher Eiersalat fürs Silvester Buffet

p1220007

Als Kind habe ich schon Eiersalat gerne gegessen, doch irgendwie habe ich ihn nun zum ersten Mal selber gemacht und er war wirklich Mega lecker. Ihr wißt ja ich bin kein Profi und deshalb hier auch keine eigene mit Ei aufgeschlagene Mayo sondern mit Miracel Whip lifht als Basis.

Zutaten:

  • 6 bis 8 hartgekochte Eier
  • 1 Glas Spargel
  • 200 g Champis
  • etwas Zitronensaft
  • Paprikagewürz
  • eine Messerspitze Currypaste
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frischer gehackter Dill
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Miracel Whip

Zubereitung:

Der erste Schritt ist die Marinade. Miracel Whip mit Senft, Kräutern und etwas Zitronensaft sowie Currypaste mischen und mit den Gewürzen abschmecken. Den Spargel abgiessen und in kleine Stücke schneiden zum Dressing geben, Champis in Scheiben schneiden und auch in das Dressing geben. Die Eier pellen und dann geht es ab in den Eierschneider. Die Scheiben leicht unter das Dressing heben. Nun sollte der Salat mindestens noch 2 Stunden richtig kühl stehen und ziehen.

 

Man kann immer noch ein wenig mit dem Geschmack spielen, indem man es mit Madarinen oder Ananasstücke fruchtiger gestaltet oder mit Gurke etwas Säure bei gibt. Hier sind dem eigenen Geschmack natürlich keine Grenzen gesetzt.

Heringssalat für unser Silvester Buffet

Ihr habt ja schon mitbekommen habt, habe ich mir schon vor Weihnachten Gedanken gemacht was zum Silvesterfeste auf unseren Tisch kommt. Nun wird es sicherlich eng alles in einen Beitrag zu schreiben, deswegen fange ich heute mit dem Schreiben an und reiche die Bilder nach. Ich habe mir für das Neue Jahr vorgenommen, die Fotos auszulagern, damit ich die Bilder dann hier größer einfügen kann. ob mir das gelingt, wir werden es sehen. Ich bin halt kein Profi.

Nun das Heringssalat für unser Silvester Buffet

Zutaten:

  • 1 Packung Heringsfilet in Sahnesauce
  • 3 Kugeln eingelegte Rote Beete
  • 2 Gewürzgurken
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Apfel
  • etwas Rote Beete Saft
  • Salz/ Pfeffer
  • 1 Tl Zucker

Ich nehme absichtlich den Hering in der Sahnesauce um mir die Arbeit ein wenig zu erleichtern und er schmeckt dennoch wie bei Omi.

Die Sauce gebe ich in eine Schale und  gebe den Zucker dazu.  Die Gewürzgurken  in  Streifen schneiden. Die Rote Beete in kleine Würfel und mit zu der Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer etwas nachwürzen und den halben geschäten und entkernten Apfel in kleine Würfel mit dazugeben. Nun kommt die Lauchzwiebel in dünne Scheiben mit in die Mischung. Mit etwas Rote Beete Saft die gewünschte Farbe erreichen. Dannach den Hering erst in Streifen schneiden und dann teile ich ihn noch einmal in der Mitte. Mit in die Schale und alles gut vermischen.

Ein einfacher und leckerer Heringssalat.

p1220011

Gurken-Möhrchen Salat

Frisch & Knackig – so würde ich den Gurken- Möhrchensalat beschreiben. Für die lauen Abende ein frischer Salat der es Kräuterig ist sich hat.

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 2 Karotten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Dill
  • Petersile
  • Schnittlauch
  • ein paar gestossene Pfefferkörner
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Granatapfelessig
  • 1/2 Tasse Orangensaft
  • etwas Saft von einer Zitrone
  • etwas Wasser zum verdünnen von dem Dressig

p1210627

Zubereitung:

Zuerst schneide ich die Kräuter klein, gebe den Zuckr drüber und reibe es noch ein wenig mit einem Stößel. Saft der Zitrone dazu und die gestossenene Pfefferkörner. Orangensaft darüber gießen, Essig dazu geben. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden und in das Dressing geben.

Die Gurke von Schale und Kerne befreien,  wenn man mit dem Magen etwas Emfindlich darauf reagiert. Die Gurken Stückchen mit etwas Salz bestreuen und in das Dressing legen. Nun noch die Karotte putzen in dünne Streifen schneiden und dann in Stückchen schneiden. Auch die kommen in das Dressing. Nun kann man nach Geschmack noch ein wenig abschmecken, wer es etwas weniger Fruchtig mag gibt halt noch etwas Wasser ins Dressing – mindestens 1 Stunde sollte das Ganze ziehen.

 

Burger mit Schafskäse und BBQUE Rub Sauce – Wir bauen uns eine Burger

P1210397

Es ist mal wieder Zeit eine Burger selber zu bauen – diesmal habe ich die XXL Burger Brötchen Sesam benutzt 4 Stück 69 Cent ein echtes Schnäppchen. Für die Tomatensauce habe ich das BBQUE Chorizo Rub verwendet (Zutaten: Peisesalz, Demerara Zucker, Gewürze;(Paprika,Chili, Cumin), Knoblauch, Zwiebeln, Gewürzextrakte)

P1210280

Zu der Sauce diesmal ganz einfach – 3 EL Tomatenmark, 2 cl Brühe BBQUE Rub Chorizo Style Achtung der hat es in sich, aber ist Mega lecker – halt ein wenig scharf. Für die Konsitenz noch 2 EL Tomatenketchup und etwas frisches Basilikum (klein hacken). Alles gut mischen und die Burgersauce kann HOT zur Sache gehen.

P1210396

Zum Belegen ist natürlich euer Geschmack gefragt, die Brötchen leicht angegrillt dann mache ich persönlich etwas Sauce drauf, Scheibenschmelzkäse und wieder etwas Sauce, der gebacken Schafkäse in die Mitte gesetzt, Sauce und Deckel. Aber ihr könnt noch Zwiebeln und Salat verwenden. Ich habe allerdings zu dem Burger noch einen griechischen Bauernsalat gemacht. Von daher sieht mein Burger etwas leer aus.

P1210398

Durch das BBQUE Rub bekommt die Sauce ein echt Schärfe die wie ich finde sehr gut zu dem Schafskäse passt. Ich mag zwar auch Veganeküche, aber bei mir dürfen es auch tierische Produkte sein. Es ist einfach mal lecker und schnell,

 

Einfacher Bauernsalat

2 Handvoll geschnittenen Kohl, wirklich fein geschnitten und gegart, dann im Eiswasser abgeschreckt. Eine Tasse gekochter weißer Bohne im Eiswasser abgeschreckt. 1/2 Tasse Würfel vom Schafskäse, eine  geraspelte Karotte.

Alles gut Mischen.

Für das Dressing:

1 EL Essig auf 2 EL Olivenöl, 2 cl Orangensaft, 1 Spritzer Zitronensaft, etwas Sirup für die Süsse, 1 klein geschnitte Lauchzwiebel und frische Kräuter gehäckselt. gut mischen und mit einem Eiswürfel runterkühlen und schmelzen lassen. Über den Salat geben und fertig. Am Tisch sollte Salz und Pfeffer aus der Mühle frei verwendet werden.

P1210408

Ich hoffe ihr habt Spaß

Merken

Bohnensalat mit Schafskäse und Kräuterdressing

P1210178

Der Frühling braucht ein wenig Abwechslung – Wachsbohnen aus dem Glas kann man genauso gut verwenden, als auch frische Schnittbohnen, die man im einem Hauch von Salzwasser kocht und dann im Eiswasser abschreckt. Hier kommt es einfach darauf an  wie einfach und schnell es gehen soll.

Zutaten:

  • 1 Glas Bohnen oder  500 g Schnittbohnen, gekocht und abgeschreckt
  • 2 Schalotten
  • 200 g Schafskäse in Würfel geschnite,
  • 1/2 Tasse Orangesaft süßlich
  • 1 EL  Essig etwas Öl
  • Petersilie/Schnittlauch/Knoblauch grün/Bärlauch frische Kräuter klein schneiden
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Tasse  Wasser
  • Salz/Pfeffer
  • Ein Spritzer Zitrone

Die Bohnen sind die Einlage für unseren Salat, sowie die Schafskäsewürfel die Grundlage ist das Dressing.

Für das Dressing geben wir die Schalotten in kleine Würfel mit etwas Zucker bestreuen und Essig und Öl übergiessen Kräuter klein schneiden und dazu geben Wasser und Orangensaft und alles mit Salz und Pfeffer ein wenig Zitronensaft abschmecken. Bohnen und Schafskäse mit Dressing übergiessen und ein paar Stunden ziehen lassen.