Muffins selbstgemacht – Birne Zimt Muffin – leichtes Rezept

P1190400

Birnen aus dem eigenen Garten sind doch immer die Besten! Zumindest animieren mich die hauseigenen Früchte etwas „Neues“ auszuprobieren.

Birne mit Zucker/Zimt Muffins

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 115 g Zucker
  • 1 Pack Vanille Zucker
  • 1/2 Pack Bachpulver
  • 2 Eier (M)
  • 2 Birnen
  • 125 ml Speiseöl
  • 100 ml Wasser
  • nach Wahl 30 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • eine Prinse Salz
  • ein Spritzer Zitrone

P1250760

Vorbereitung:

Birne entkernen und von der Schale befreien, dann in kleine Würfel schneiden mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Zucker und Zimt nach eigenem Geschmack gut mischen und ziehen lassen.

Mehl und Backpulver sowie Zucker und Vanillezucker gut mischen und zusammen in eine Schale geben. Mit Eiern, Öl und Wasser gut verrühren und dann löffelweise, gemahlene Nüsse oder Mandeln, sowie die Birnen dazugeben. Alles gleichmäßig verrühren. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein, allerdings auch nicht zu zäh. Hier kann evtl. Mehl oder noch etwas Öl je nach Bedarf beigeben.

 

Den Teig in die Förmchen geben mit Zucker/Zimt Mischung bestreuen und dann geht es in den Backofen

P1250761

Menge reicht bei mir für 12 Papierförmchen und 5 Aluschälchen.

Auf 180 Grand ca 18 – 22 Minuten Umluft backen –  die Holzstäbchen Probe zeigt, ob der Teig durch ist. Oben darf der Muffin ein wenig glänzen, aber nicht feucht sein.

P1250763

Ein fluffiger Muffin, den man gerne noch aufpimpen kann, jedoch mag ich es lieber, wenn er naturbelassen bleibt.

P1250765

Ein saftiges aber nicht knatschiges Erlebnis bietet der Muffin, wenn er den richtigen Punkt erreicht hat.

Viel Spaß beim Probieren 🙂

 

Advertisements

Backmischung – FB Gewinnspiel gewonnen – Produkt getestet

Der Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten, das ist allerdings, dann wirklich ungewollt, denn ich spiegele hier nur meine persönliche Meinung und mein Empfinden wieder. Bekomme kein Geld für meine Blogpost und erhalte auch keine Auflagen wie ich etwas bewerte.

P1240458a

Auf Facebook gab es bei von Friendstipps ein Gewinnspiel für Küchle Basic Mix man sollte sich seine Lieblingssorte auswählen. Limette war schnell als Favorit erkoren.

Freude als mein Küchenhase dann die Backmischung in Händen hielt. Die Verpackung erinnert ein wenig an Großmutter, ich mag diesen Retro Look total!

P1240460a

Es gibt drei Möglichkeiten zur Anwendung und jeweils eine andere Art – doch die Verpackung hält eine wirklich gute und genaue Beschreibung parat.

P1240462

Auch wie man die Zutaten richtig verwendet und dann im Ofen behandelt – befindet sich gut ersichtlich auf der Verpackung.

400 g zu einen Preis von 1,99 Euro finde ich absolut in Ordnung.

Zur Info schnell noch der Hinweis:

P1240465a

So wer die Qual hat hat die Wahl, oder wie soll man es sagen? Nö, ich habe Muffins und Kuchen gebacken, einfach gleich mal alles halbiert, 1,5 Eier kein Problem, da wir beim Hofladen immer M Eier und kleine Eier von Junghühnern mitnehmen.

Also kurzer Hand mal nach Verhältnis gemischt und der Duft ist schon Limette pur – das Gefällt mir alleine bei den Vorbereitungen schon ganz gut.

P1240471a

Es gab Muffin in Herzform – die sind sehr gut hochgegangen, wirklich fluffig, die Backzeit musste ich allerdings ein wenig erhöhen, ich habe den guten alten Zahnstochertrick verwendet.

P1240479a

In den Papierförmchen gingen die Muffins ein wenig in die Breite, keine Ahnung ob das nun am Teig oder an meinen Förmchen lag. Ist allerdings nicht schlimm, sie sind dennoch extrem fluffig und aromatisch.

P1240481a

Etwas erstaunt war ich das keine goldgelbe Farbe auftauchen wollte, auch mit Verlängerung der Backzeit nicht, aber das tut der Konsistenz und dem Geschmack definitiv keinen Abbruch.

Wirklich lecker und so weich auf seine eigene besondere Art und Weise. Dieser Limetten-Geschmack zeichnet sich durch eine Frische aus, die mir extrem gut gefällt, allerdings schmeckte ich auch deutlich noch Ei, irgendwie so ein wenig Eierkuchen fluffig mässig Kaiserschmarrn artig- wirklich neu und interessant für mich.

P1240475a

Highlight unser Eulen Kuchen, auch total luftig, er hat auch ein wenig Farbe bekommen in seiner Silikonform. Die Backzeit habe ich allerdings auch hier ein wenig verlängert.

Es ist schon ein Backerlebnis, das ich mir sehr gut mit Kindern und Familie vorstellen kann. Einfach und wirklich sehr lecker – ich denke das Limette auch absolut die richtige Wahl für uns war, da dieser Geschmack für alle die gekostet haben total NEU war.

Danke an Friendstipps für die Möglichkeit und  vielen Dank an Küchle für den tollen Basic Mix.

 

 

Jamaika-Kuchen für Anfänger :-)

P1210540

Mit meiner mittleren Springform bin ich auf den Genuss gekommen mich etwas mehr mit dem Thema backen zu befassen. Bei der Jamaika Variante gehören Rum, Schokolade und Cocos mit in den Kuchen.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Tassen Mehl
  • 1,5 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Cocosflocken
  • 100 g Butter
  • 1/2 Tafel Vollmilch Schokolade
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1/2 Pack Backpulver
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 cl brauner Rum

P1210541

Zubereitung

  1. Die Cocosflocken mit den Rum tränken
  2. Die Schokolade raspeln
  3. VanillezuckerZucker mischen und in eine Schale geben
  4. Zucker mit weicher Butter ordentlich vermischen
  5. Die Eier mit in die Schale geben und nach und nach das Mehl untermischen.
  6. Cocosflocken und Schokoraspeln unter den Teig heben.
  7. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Seite einfetten
  8. Den Teig einfüllen

P1210543

Der Kuchen kommt in den Ofen bei 180 Grad 45 Minuten backen lassen. Er ist für meinen Geschmack gut saftig. Um zu testen ob der Kuchen gut ist kann man mit einem Holzstab in die Mitte stechen, rausziehen und schauen ob Teig daran hängt.

P1210545

Mit einem Schlag Sahne kann man ihn auch geniessen.

Sanfter Brauner – Schokoladenkuchen einfach leicht und nicht so süß Löffelrezept

P1210524

Schoko-Mandel-Vanille Geschmack mal ein wenig anders.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 120 g Butter weich
  • 8 EL Kakaopulver
  • 6 EL Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1/2 Pack Backpulver
  • 2 EL Zuckerzimt Mischung
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 12 EL Mehl
  • 5 EL gemahlene Mandeln
  • 1/2 halbe Tafel Vollmilchschokolade geraspelt
  • etwas abrieb von einer Zitrone
  • 1 Messerspitze Salz

Wer mag nimmt Puderzucker um den fertigen Kuchen zu betreuen.

P1210526

Ich habe eine kleine Backform – bei mir heißt die größe 2 ca 18 cm ist sie!

Zubereitung

Butter mit Vanillezucker Zucker und Kakaopulver gut aufschlagen, Backpulver. Mandeln. Mehl dazu geben. Das Mark der Vanilleschote mit den gemahlen Mandeln gut mischen und mit Dem Salz und den Eier, sowie dem Abrieb in die Schale geban und alles gut verrühren.

Kurz vor Ende noch di Schokoraspeln unterheben. Die Springform einfetten und den Teig in die Springform geben.

Ca. 30 -40 Minuten bei 180 Grad backen – immer ein Auge darauf haben, das der Kuchen nicht zu dunkel wird.

P1210527

Der Kuchen ist super fluffig und nicht ganz so süß – man kann ihn natürlich noch mit Guss oder Puderzucker überziehen. Warm schmeckt er super zu roter Fruchtgrütze oder Vanilleeis.

Kalt kann man ihn mit Sahne oder einfach so vernaschen.

P1210528

Ein einfaches Rezept für einen nicht ganz so mächtigen Schokoladenkuchen!

Erinnert ihr Euch an Kjero und den Küchlein-Test? Wir sind dabei!

Vor einiger Zeit haben wir Euch eingeladen bei Kjero Euch für einen Produkttest zu bewerben. Natürlich haben auch wir uns beworben… Und hier ist die Nachricht – wir sind dabei!

Wie ihr seht mit Glück kann man schon ein wenig probieren.

Das Testpaket kam auch schon gleich heute, einen Tag nach der Bestätigung an.

P11803773 Sorten warten auf den Test Dr.Oetker für unterwegs – wir sind ja jetzt schon neugierig – doch wie bei allen Tests gibt es natürlich auch Aufgaben zu erfüllen und dann das Ergebnis zu dokumentieren. Diese Küchlein insgesammt 24 Stück sind ja nicht nur für uns alleine 🙂

P1180372Kleine Rührkuchen Schoko, Marmor und Zirtone – eine interessante Mischung – ich glaube persönlich das sind auch die Lieblingssorten im Allgemeinen…

P11803734 mal Schoko – na wer kann Schokolade auch widerstehen. Wir nicht!

Zitrone und Marmor haben aber ebenso die Verlockung – da sollten wir mal schnell unsere Sachen packen und ab on the Road – denn schliesslich sind die Küchlein optimal für unterwegs. Dann wollen wir es mal angehen lassen.

In diesem Sinne hoffe ich das auch einige von Euch Glück hatten und Danke #Kjero #DrOetker