Spargel mit Mettklösschen – so einfach und lecker

P1210141

Spargel mit Mettklösschen schmeckt gerade an Reis hervorragend, dazu habe ich noch Frikadellen bzw Bouletten gemacht und ich liebe es. Kleines Manko Spargel schälen ist jetzt nicht gerade mein Hobby. Aber Hinweis immer den Spargel vom Kopf weg schälen, damit dieser auch im Ganzen zu geniessen ist.

P1210143

Zutaten:

Reis 1 Tasse – kochen mit etwasSalz

—-

  • 500 g Hack halb und halb
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • Salz/Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • Kräuter frische Mischung ca. 2 TL
  • Butter

—–

  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • 500 g Spargel
  • etwas Butter
  • 1 Lauchzwiebel
  • Petersilie
  • etwas Sahne
  • Saucenbinder oder Biobin
  • Salz Pfeffer

Vorbereitung:

Toastbrot mit Ei einweichen und mit der Gabel gute durchmischen, so das es ein schöner Brei wird. Diesen mit  kleingehackten Zwiebeln, Kräutern zu dem Hack geben und gut vermischen. Nach Wunsch kann die Würze noch mit Curry oder Paprika neben Salz und Pfeffer unterstützt werden.

Die Hälfte des Hackfleisches abnehmen und ca 1 bis 1,5 cm große Kugeln formen die in heißem Wasser mit einem Hauch Salz gekocht werden. Wenn die Klösschen oben schwimmen kann man sie in eine Schüssel geben und für die spätere Verwendung solange lagern.

Aus der anderen Portion Hack Frikadellen formen, die man dann in der Butter gut durchbraten kann – Achtung Zeit gleich braten wärend Reis und Spargel gekocht wird.

Spargelschälen und in ca 2 cm lange Stücke schneiden.Lauchzwiebel und Petersilie klein schneiden.

Zubereitung:

Die Butter mit der Lauchzwiebel in einem Topf anschwitzen, ich gebe immer noch gerne einen Löffel Zucker dazu, aber das ist absolut kein muss.  Den Spargel koche ich in einem extra Topf mit Wasser und giesse eine halbe Tasse von dem Sud mit der Brühe zu der Lauchzwiebel um diese abzulöschen. Petersilie, Sahne dazugeben. Spargelstücke und kleine Mettklösschen beigeben und dann eine cremige Konsistenz für die Sauce erreichen. Manchmal benötigt man etwas Biobin oder Saucenbinder. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer etwas würzen.

P1210142

Reis und Frikadellen geben die Basis und dazu passt hervorragend der Spargel mit Klösschen als Highlight.

Guten Hunger

 

 

 

Advertisements

Möhrchengemüse mit Paprika-Zwiebel-Hacksteak an Kartoffelstampf

P1180983

Bei meinem Marktbesuch gab es ja das schöne Bund Möhren und die haben ich nach einem Rezept von meiner Oma zubereitet:

Zutaten:

  • Bd Möhrchen
  • 1/2 Bd Dill
  • 3 – 5 Halme Petersilie
  • 1 Becher Gemüsebrühe
  • etwas Sahne
  • Salz/Pfeffer/Zucker

P1180961Die Möhrchen putzen und in ca einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Möhrchen gebe ich in einen Topf und koche sie gar, Das geht relativ zügig und die Möhrchen verlieren keine Farbe, wenn man sie nach dem kochen kurz im Eiswasser abschreckt.

Die Sauce ist leicht gemacht Brühe in einen Topf geben aufkochen lassen, die Kräuter klein hacken und in die Brühe geben, Sahne, Salz und Pfeffer dazu abschmecken und aufkochen lassen dann die Möhrchen dazugeben mit Zucker etwas Süße dazu und fertig ist ein lecker Möhrchengemüse. Das kann wirklich jeder – also Kumpels nicht immer zur Dose greifen 🙂

P1180978

Kartoffelstampf mit Rauchsalz

Ca. 6 bis 8 mittlere Kartoffeln schälen in Würfel schneiden und mit etwas Salz zum kochen bringen. Die Kartoffeln sind gar wenn ein Messer leicht in die Würfel geht und die Kartoffel runterrutscht. Kartoffeln abgiessen und dann etwas Butter in den Topf geben, ich selber nehme gerne neben Muskatnuss noch ein paar Kräuter mit in den Kartoffelstampf. Also Kartoffeln dazu und stampfen. Stampfen kann man mit Stampfer oder wer keinen hat auch mit einer Gabel machen. Mit Rauchsalz und etwas  Pfeffer würzen und fertig ist der Stampf.

P1180980Hacksteak mit Zwiebel/Paprika Mix

Ich habe hier einfach einen Hackbraten gemacht den in Scheiben geschnitten und ihn mit bereit gelegt, aber man kann natürlich auch einfach Buletten/Frikadellen machen und diese gut durchbraten.

Nun gebe ich etwas Butter in eine Pfanne und gebe die Würfel einer Zwiebel und einer Paprika dazu, mit drei angedrücken Pfefferkörnern gebe ich ein wenig schärfe bei. Lösche es mit ca. 50 g Sahne ab und lege dann das Hack zu den Zwiebeln und der Paprika in die Pfanne von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Fertig!

P1180979

Einfacher geht es doch eigentlich gar nicht oder?

P1180982Mir schmeckt es und ich hoffe so mancher #nichtKochbegabter versucht es einfach mal selber.

Guten Hunger!