Fast Food was ist los mit dem Fisch

p1210602

Ab und an darf es auch mal ein Burger von einem FranchiseUnternehmen sein. Ich hatte ihn lange nicht – der „neue Name“ vom ursprünlichen Fishmac ist mittlerweile ja auch schon „Alt“. Ich dachte er gönne mir mal wieder dieses Leckerchen… Und ich muss zugeben ich war und bin enttäuscht. Der Fisch am Rand trocken, hart und dröge, fast nicht zu geniessen…

Schon komisch, eigentlich hatte ich ihn immer knusprig und Innen zart in Erinnerung… Nun beim  1. mal dachte ich gut. ist wohl irgendetwas schief gelaufen.  Also bin ich zwei Tage später in eine andere Dortmunder Filiale gegangen und habe wieder den Burger bestellt.. doch das gleich unbefriedigende Bild eines Burgers…

Nun ich muss zugeben ich bin mächtig enttäuscht… Zwei verschiedenen Läden und zweimal den selben Murks – was machen die denn mit dem Fish? Da neigt man doch wieder dazu, dann doch die Burger selber zu machen… leider fehlt mir noch das passende Rezept für die leckere Remoulade, aber wenn jemand eine Idee hat bitte Link und Rezept in den Kommentaren hinterlassen. Vom FranchiseUnternehmen habe ich jetzt erstmal die nase voll…

Advertisements

Leberkäse – Burger – ich baue wieder

p1210610

Leberkäse als Scheibe gebraten oder aus dem Polster geschnitten – das ist mir beides Recht das wichtige an meinem Leberkäse Burger ist die Sauce  bzw. das Kraut, je nachdem welche Variante man wählt.

Senf-Honig

  • 3 EL Senf scharf
  • 1 TL Honig wild
  • 1 TL geröstete gestossene Sesamkörner
  • 1  Zwiebel in kleine Würfel geschnitten

Die Zwiebel schwenken wir in Burrer an und geben sie zu den gestossenen und gerösteten Sesamkörner Senf und Honig dazu geben und alles gur verrühren. Eine leckere Sauce für unseren Leberkäse-Burger.

Sauerkraut-Zwiebel

Die Zwiebel in dünne Streifen schneiden und sie in einer Pfanne mit Butter und einen EL Zucker anschwitzen lassen. Sauerkraut  dazu geben so das eine Mischung 1 zu 2 entsteht. Etwas Pfeffer und Salz dazu geben. Und auf den Leberkäse-Burger parken.

Auch eine verdammt leckere Variante – Guten Hunger

p1210613

Ich bau mir einen Burger – Cheeseburger Camembert und Preiselbeeren

P1210517

So einfach geht es wieder – Burgerbrötchen mit etwas Salzbutter in den Grill und anwärmen, während wir den Back-Camembert im Ofen erhitzen. Nebenbei nehme ich frische Preiselbeeren und gebe diese mit etwas roten Pfeffer in einen Topf und gebe die Preiselbeer Sauce dazu – alles kurz aufköcheln mit etwas Zucker und einem Spritzer Zitrone  aufpeppen.

P1210522

Ich lege den Camembert auf den Brötchenboden, schneide ihn leicht mittig mit einem Messer ein und geben die leicht aufgepeppte Sauce über und in den Schnitt und auf den Burger verteilen. Deckel drauf und geniessen – Wer mag legt noch eine Scheibe Scheibligkäse drauf. Wer mag etwas Salat dazu.

Schnell leicht und einfach 🙂

Burger mit Schafskäse und BBQUE Rub Sauce – Wir bauen uns eine Burger

P1210397

Es ist mal wieder Zeit eine Burger selber zu bauen – diesmal habe ich die XXL Burger Brötchen Sesam benutzt 4 Stück 69 Cent ein echtes Schnäppchen. Für die Tomatensauce habe ich das BBQUE Chorizo Rub verwendet (Zutaten: Peisesalz, Demerara Zucker, Gewürze;(Paprika,Chili, Cumin), Knoblauch, Zwiebeln, Gewürzextrakte)

P1210280

Zu der Sauce diesmal ganz einfach – 3 EL Tomatenmark, 2 cl Brühe BBQUE Rub Chorizo Style Achtung der hat es in sich, aber ist Mega lecker – halt ein wenig scharf. Für die Konsitenz noch 2 EL Tomatenketchup und etwas frisches Basilikum (klein hacken). Alles gut mischen und die Burgersauce kann HOT zur Sache gehen.

P1210396

Zum Belegen ist natürlich euer Geschmack gefragt, die Brötchen leicht angegrillt dann mache ich persönlich etwas Sauce drauf, Scheibenschmelzkäse und wieder etwas Sauce, der gebacken Schafkäse in die Mitte gesetzt, Sauce und Deckel. Aber ihr könnt noch Zwiebeln und Salat verwenden. Ich habe allerdings zu dem Burger noch einen griechischen Bauernsalat gemacht. Von daher sieht mein Burger etwas leer aus.

P1210398

Durch das BBQUE Rub bekommt die Sauce ein echt Schärfe die wie ich finde sehr gut zu dem Schafskäse passt. Ich mag zwar auch Veganeküche, aber bei mir dürfen es auch tierische Produkte sein. Es ist einfach mal lecker und schnell,

 

Einfacher Bauernsalat

2 Handvoll geschnittenen Kohl, wirklich fein geschnitten und gegart, dann im Eiswasser abgeschreckt. Eine Tasse gekochter weißer Bohne im Eiswasser abgeschreckt. 1/2 Tasse Würfel vom Schafskäse, eine  geraspelte Karotte.

Alles gut Mischen.

Für das Dressing:

1 EL Essig auf 2 EL Olivenöl, 2 cl Orangensaft, 1 Spritzer Zitronensaft, etwas Sirup für die Süsse, 1 klein geschnitte Lauchzwiebel und frische Kräuter gehäckselt. gut mischen und mit einem Eiswürfel runterkühlen und schmelzen lassen. Über den Salat geben und fertig. Am Tisch sollte Salz und Pfeffer aus der Mühle frei verwendet werden.

P1210408

Ich hoffe ihr habt Spaß

Merken

Wir bauen uns einen Burger – Fisch Burger 1 Stufe leicht

Foto by DiK
Foto by DiK

So strahlen kann er – und das schöne es geht so einfach da wir hier mir fertig Remulade und schon panierten Fisch arbeiten. Gut und Günstig das Motto unseres Fisch-Burgers.

Zutaten:

  • Burgerbrötchen
  • Backfisch
  • Remoulade
  • Scheibenkäse

für die einfache Version reicht das schon aus aber Rezepte für eine selbstgemachte Remoulade und ein Hauch von Kräuter Frischbuletten folgen.

Foro by DiK
Foro by DiK

Für 1,59 Euro finden 4 Knusper Fisch Filet ihren Weg in meinem Backofen – nach Anweisung vorbereitet und dann noch 3 Minuten ziehen lassen damit sie richtig schön Knusprig sind.

Foto by DiK
Foto by DiK

6 Burger Brötchen für 69 Cent einfach im Ofen kurz aufwärmen – das ist der Touch von Fast Food den manche lieben.

Foto by DiK
Foto by DiK

Scheibenkäse 89 Cent und Remoulade 69 Cent im Angebot runden den Einkauf ab.

Foto by Dik
Foto by Dik

Den knusprig gebacken Backfisch können wir in der Mitte teilen und haben so genug Fisch für 6 Burger. Die aufgewärmten Burgerbrötchen in der Mitte aufschneiden oben und unten Remoulade geben Fisch und Schiblettenkäse drauf legen zuklappen für ca. 2 Minuten noch mal in den Back ofen  fertig.

Foto by Dik
Foto by Dik

Ich habe einen ganz gelassen und damit ein extra Fisch Mega Burger gemacht – reinbeissen und geniessen. Hier muss man nicht einmal der Profi sein – so kann es wirklich jeder.

Foto by DiK
Foto by DiK

Wer noch Gurke, Zwiebeln, Salat oder Tomate dazu mag bitte nicht mit in den Ofen geben sondern danach auf den Burger packen. Denn warm verlieren sie ihren Frische Knack,

Und beim nächsten Fischburger werden die Hobbyköche wieder ein wenig mehr gefordert.

Viel Spaß beim Burger bauen

Falscher Hase/Hackbraten Burger – Ich bau mir einen Burger Teil 1

Foto BY DIK
Foto BY DIK

Falscher Hase oder Hackbraten ist schnell gemacht und was tun wenn etwas übrig  bleibt? Natürlich wir bauen uns einen Burger aus den Hackscheiben. Es gibt verschiedene Mäglickeiten hierbei handelt es sich um einen Tomaten Hackbraten – mit Tomatenmark Basilikum und anderen Gewürzen – ein Überbleibsel vom Vortag.

Foto by DiK
Foto by DiK

Burger Brötvhen Fluchs aufgeschnitten etwas Sauce unten Hackscheibe, Ketchup und schön wäre die Hamburger Variante fertig für den Grill/Ofen/Salamander.

Foto by DiK
Foto by DiK

Mit jeweils einer Schiebe Scheibletten Käse würzig pikant wird ein hervorragender Cheeseburger aus unserem Kunstwerk.

Foto by DiK
Foto by DiK

Im Salamander das ganze max 5 Minuten durchwärmen, damit das Brötchen zwar warm aber nciht zu knackig wird. Wobei hier spielt immer der persönliche Geschmack eine Rolle.

Foto by Dik
Foto by Dik

Rezeot fpr den Hackbraten

Zutaten

  • 500 g Hack/Mett
  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Toast
  • ! kl Ds Tomatenmark
  • frisches BAsilikum
  • Salz Pfeffer Paprika
  • Semmelbrösel

Zubereitung

Das Hack in eine  sChale geben, Eier, Tomatenmark und in Wasser getauchtes Toast dazugeben und mit Krätuern Gewürzen und Zwiebeln (diese wird vorher kleingeschnitten) gründlich vermengen und nach Geschmack würzen

Eine Form oder ein Blech einfetten und das HAck wie ein Brotlaib geformt auf das Blech oder in die Form geben. Den HAckbraten mit Semmelbrösel bestreuen andrücken und dann auf mittlerer Stufe ca. 45 Minuten im Ofen garen lassen.

Foto by DiK
Foto by DiK

Die Burger Alternative kann mit Gurken und Salat je nach Geschmack verfeinert werden. Neben Ketchup kann man auch eine schöne Sauce aus frischen Tomaten, Zwiebeln und Kräutern seler machen. Hier sind Euch und Eurem Geschmack keine Grenzen gesetzt.

Guten Hunger!

Nie wieder langweilige Reste vom Hackbraten….