Produkttest Schär Vitalbrot

16667477_1733105527019788_1242684516_o

Glutenfreies Brot im persönlichen Geschmackstest dank Gewinn bei Kjero und Schär die es überhaupt erst in die Wege geleitet haben.

Beschreibung:

Besonderheiten des Vitalbrots:

  • hochwertige Zutaten wie Hirse, Quinoa, Sorghum, Kastanienmehl und natürlicher Sauerteig
  • glutenfrei
  • weizenfrei
  • laktosefrei
  • ohne Zusatz von Ei
  • frei von Konservierungsstoffen
  • bleibt extra lange weich und saftig

Also war das Testpaket von mir mit Spannung erwartet.

Zutaten:

Sauerteig 25% (Reismehl, Wasser) , Maisstärke , Wasser , Reismehl , Sonnenblumenkerne 6,5% , Leinsamen 6,5% , Apfelfaser , Quinoamehl 2,6% , Apfelextrakt , Hefe , Sorghummehl 2,4% , Sonnenblumenöl , Verdickungsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose ; Kastanienmehl 1,0% , Salz , karamellisierter Zucker . Kann Spuren von Soja und Lupinen enthalten . LAKTOSEFREI (Laktose <0,007g/100g) .

Das Testpaket enthielt 2 Brote so das man eines Sofort testen konnte, für das andere habe ich mir etwas Zeit gelassen um einen etwaigen Unterschied festzustellen.
dsci0032
Es ist ein sehr weiches Brot, was  im Umkehrschluss natürlich auch bedeutet das der Belag nicht zwingen zu kalt sein sollte, da das Brot dann doch sehr schnell zerdrückt, anders ist es allerdings, wenn man es toastet! Getoastet schmeckt das Vitalbrot auch sensationell.
Schön belegt mit Ei und Käse muss ich zugeben ist es wirklich sehr gut verträglich.
Die Verpackung ist praktisch und das Brot hält auch sehr lange recht frisch, das gefällt auch besonders gut. Das man kein Magendrücken hat dank der Glutenfreiheit gibt natürlich auch noch ein besonderen Kick. Denn jeder möchte doch Speisen ohne Beschwerden.
Ich bin mir sicher das wir hier ein tolles Glutenfreies Produkt kennengelernt haben und es wir auch nicht das letzte Mal sein, das es im Kreise von Freunde und Familie den Frühstücks und Abendbrottisch ziert.
Advertisements

Puten Geschnetzeltes mit Champi`s und Reis

p1220039

 

Zutaten:

  • 500 g Putenstreifen
  • Champi`s nach Wahl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • etwas Butter
  • Salz/Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Reis im Beute oder Natur

 

Zubereitung:

Reis aufsetzen und garen. Beutel Reis oder Naturreis nach persönlichen Geschmack verwenden.

Die Zwiebeln in Butter leicht anschwitzen und die Putenstreifen dazu geben.  Leicht bräunen und die geputzten Champi´s nach Wahl geschnitten in die Pfanne geben. Alles nach Geschmack würzen  persönlich nutze ich hier nur Salz und Pfeffer.

Das Fleisch mit dem Gemüse mit der der Brühe ablöschen. Die Sahne dazu geben kurz aufkochen lassen um die richtige Sämigkeit zu erreichen kann man Bindemittel benutzen, aber eigentlich ist das nicht nötig.

Frische Kräuter schneiden und über den Reis geben.

Der eigene Geschmack ist total wichtig, ihr könnt also auch mit Paprika und Curry arbeiten wenn ihr das gerne mögt.