Ein weiterer Produkttest iSi Dessert Whip

p1210913

 

Die iSi Dessert Whip Plus

wurde auch in einem Ptodukttest von Kjero zum Gewinn ausgeschrieben. Ich freue mich natürlich sie nun auch testen zu können und wie ihr Euch vorstellen könnt, habe ich keine Ahnung von solch netten Küchenhilfsmittel.


Im Internet ist diese iSi Dessert Whip plus schon ab ca.

41 Euro

zu erwerben. Die Patronen gibt es in verschieden Packungsgrößen ab ca.

4 Euro. Preisvergleich lohnt sich!

In meinem Testpaket waren allerdings 3 Testpatronen erhalten. Für einen ersten Test tatsächlich gut zu gebrauchen 🙂

Also als ich meine neue Errungenschaft nun zum ersten Mal gesehen habe, merkte man mir wohl ein Leuchten in den Augen an. Ich muss zugeben ich war hoch erfreut und habe sie einmal richtig unter die Lupe genommen.
p1210922

Es schossen mir soviele Gedanken in den Kopf was ich mit der iSi Dessert Whip Plus alles zubereiten könnte, doch für den Anfang tut es natürlich eine einfache Vanillesahne für Waffeln

Wenn man sich allerdings nur auf die Beschreibung auf der Verpackung und in dem Büchlein was dabei ist, wird es etwas schwierig als Neuankömmling. Gut dank Internet habe ich dann die perfekte Anleitung gefunden. Was ich mir allerdings irgendwie auch in der Beschreibung direkt gewünscht hätte.

p1210924

Also nachdem ich nun die Beschreibung direkt vor Augen hatte ist die Vorbereitung ganz einfach. Vanille mit der Sahne mischen, Zucker auflösen und dazu und rein in den Behälter. Patrone einsetzen und Gas in den Behälter geben. Patrone entfernen, mit Deckelchen schliessen. Ordentlich schütteln und ab geht die Post…

p1210923

Es lässt sich leicht eine schöne einfache Haube ziehen.  der Schlag fällt nicht gleich zusammen, was mir auch sehr gut gefällt. Die Reinigung ist eigentlich auch nicht sehr kompliziert und tut dem iSi Dessert Whip Plus Erlebnis keinen Abbruch.

Mein Eindruck  ist wirklich Positiv und ich freue mich schon darauf noch mehr und vor allem Exotische Kreationen auszuprobieren. Am Rande fragte ich mich gleich, mhh was würde ich ohne machen…. Nun wo ich sie kenne gebe ich zu, sie würde mir jetzt schon fehlen. Es macht Spaß und ist doch kinderleicht. Danke an iSi und Kjero für diesen tollen Gewinn!

Advertisements

Produkttest gewonnen bei Kjero von Schär Glutenfrei

p1210914

Ab und an lade ich Euch zu einer Bewerbung für einen Produkttest ein. Und natürlich versuchen wir auch selber unser Glück.  Diesmal hatten wir sogar sehr großes Glück und bekamen ein Testpaket von Kjero mit tollen Schär Gluten Free Produkte 4 Packungen Muffins a 4 Stück, 2 Päckchen Kekse und einen tollen Schär Beutel, den liebt meine Freundin jetzt schon.

Lebensmittelunverträglichkeit ist mittlerweile ein ganz großes Problem, und da meine bessere Hälfte ein Problem mit Gluten hat ist. Auch wenn man mittlerweile schon in jedem gutsortiertem Supermarkt Produkte kaufen kann und nicht mehr nur auf Reformhäuser zurück greifen muss, ist es oft schwierig Snacks zu finden die man unterwegs vernaschen kann.

So der große Vorteil die Muffins von Schär sind sogar einzelnd verpackt. Großes Lob das finden wir wirklich Spitze!

Zutaten im Choco Muffin:

Eier , Sonnenblumenöl , Zucker , Reismehl , Schokolade 11% (Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, fettarmes Kakaopulver, Emulgator: Sonnenblumenlecithin) , Maismehl , Maisstärke , Früchteextrakt (Johannisbrot, Apfel) , fettarmer Joghurt 4% (Milch) , Kakaopulver 3% , Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Natriumstearoyl Laktylat ; Backtriebmittel: Monokaliumtartrat, Natriumhydrogencarbonat, Glucono-delta-Lacton ; Reisstärke , Eiweißpulver , Salz , Verdickungsmittel: Xanthangummi , natürliches Aroma . Kann Spuren von Soja und Lupinen enthalten .

Zutaten im hellen Muffin:

Eier , Zucker , Sonnenblumenöl , Reismehl , Maismehl , Maisstärke , fettarmer Joghurt 4% (Milch) , Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Natriumstearoyl Laktylat ; Reisstärke , Backtriebmittel: Monokaliumtartrat, Natriumhydrogencarbonat ; Früchteextrakt (Johannisbrot, Apfel) , Eiweißpulver , Salz , Verdickungsmittel: Xanthangummi ; natürliches Aroma . Kann Spuren von Soja und Lupinen enthalten .

p1210919

Preis je Packung ca. 3,99 Euro somit liegt ein Muffin bei einem Preis von ca. 1 Euro, was für uns persönlich absolut in Ordnung geht.

Geschmacklich ist es nun so eine Sache einen klaren Favoriten auszumachen… Sie haben beide definitiv ihre Vorzüge und waren luftig leicht im Geschmack. Keiner der einen wirklich erdrückt. Das positive bei dem Schokoladen Muffin, er ist nicht übersüßt, er schmeckt Schokoladig, aber eben nicht übertrieben. Der helle Muffin hat die leichte Frische von Joghurt, die eine leichte Note von Zitrus anmuten lässt, die man aber wirklich nicht richtig ausmachen konnte. Sie sind schon lecker und man darf auch nicht vergessen das Glutenfrei nicht zwingend immer den vollen Geschmack bietet und das ist hier  doch sehr wohl gut gelungen.

Unser Fazit – definitiv Nachkaufprodukt!

Danke an Kjero und Schär für den tollen Produkttestgewinn – und das tolle Paket

Rote Beete Suppe

p1210918

Rote Beete erleben momentan eine neue Beliebtheit – diese Rübe gilt als kleines Wundermittel. Allerdings eher als Rohkost verwendet. Doch heute wollte ich dann doch lieber eine Rote Beete Suppe auf meinem persönlichen Kochplan.

  • 6 Rote Beete Rüben
  • 2 mittlere Kartoffeln
  • 1 Scharlotte
  • Gemüsebrühe
  • Suppengrün
  • 1 TL Zucker
  • Butter
  • 25o g Hackfleisch gemischt für Hackklößchen

Dieses mal benötigte ich tatsächlich Einweghandschuhe, da Rote Beete doch ziemlich färbt.  Aber zuerst die Zwiebel in kleine Würfel schnippel und mit Butter und Zucker in einem Topf anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die Rote Beete schälen und in kleine Würfel schneiden, selbiges gilt auch für die Kartoffeln. Zusammen mit dem geschnittenen Suppengrün in den Topf geben und gut durchkochen lassen.

Einsatz vom Zauberstab nicht zu vermeiden, damit es schön sämig wird. Die vorab gekochten Klößchen in die Suppe geben. Ich persönlich finde eine tolle Rote Beete Suppe braucht nicht ganz so viel Gewürze, da der natürlische Geschmack schon etwas besonders ist.

 

Mir schmeckt es – man kann noch einen Schuß Sahne dazugeben, aber das ist ganz nach persönlichen Wunsch.

Guten Hunger 🙂

Stutenkerl – Weckenmann – Weihnachtsbäckerei

p1210915

Gut ich gebe zu es sind meine ersten Weckenmännchen bzw Stutenkerl – aber Übung macht ja bekanntlich den Meister, zumindest gebe ich so schnell die Hoffnung nicht auf.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • ½ Hefewürfel oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml warme Milch (die Hefe darin auflösen)
  • 60 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb zum bestreichen der Backwaren

Die Zutaten asugiebig zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Anschließend zugedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Der Teig wurde in 8 gleichgrosse Stücke geteilt aus den man jeweils einen Stutenkerl formt. Mit Rosinen oder Korinten wird dem Weckenmann ein Gesicht gezaubert, diese noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

Die Weckenmänner mit Eigelb bestreichen und dann ca. 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad backen. Nach dem backen die Stutenkerle etwas Ruhen lassen, dann auf ein Brett geben und ablühlen lassen.

Da kann der Nikolaus ja kommen 🙂

 

Husarenkrapfen – Lecker mit Brombeer Marmelade selbstgemacht

p1210906

Wer kennt sie nicht die süßen Kekse mit der leckeren Marmelade und so einfach geht die Weihnachtsbäckerei Teil 2

Zutaten:

  • 220 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 50 g Butter
  • 100 g Joghurt
  • 2 Eigelb
  • etwas Zitronenabrieb
  • Brombeermarmelade – es aber ihr könnt auch jede andere Marmelade nehmen

Und es geht wirklich ganz einfach.  Zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen Joghurt und Ei dazugeben mit Vanillezucker, Zitronenabrieb und Backpulver gut vermischen. Löffelweise das Mehl dazugeben und kneten. Denn Teil zu einer Rolle drehen und in gleichgroße Stück schneiden. Diese werden zu Kugeln gedreht die wir mit ca 1 Zentimeter Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegte oder Mehl bestreutes Blech legen.  In der Mitte drücken wir einmal mit der Rückseite zum Beispiel eines Kochlöffels eine runde Mulde in die Mitte der Kugel. Diese Mulde wird mit Gelee oder Marmelade in meinem Fall also mit Brombeermarmelade gefüllt.

Bei 170 Grad ca 25 Minuten gut backen.

Man kann die Krapfen mit Puderzucker bestreuen, muss man aber nicht, denn das Gelee, die Marmelade verliert durch Puderzucker den Glanz. Also nutzt ich den Puderzucker nur kurz vor dem Verzehr.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei meiner Weihnachtsbäckerei – Kekse für echte Anfänger 🙂

 

Weihnachtsbäckerei – so easy

p1210900

Einfache Cocos-Chipper

Das Muster ganz Retro mit der Gabel in die vorher geformten Kugeln drücken und natürlich gibt es auch das Rezept.

Zutaten:

  • 150 g Kokosflocken
  • 200 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 ei
  • 200 g Mehl
  • 1 Pack Backpulver

Hier darf nun alles verknetet werden was das Zeug hält, daraus werden ca 2 Zentimeter große Kugeln geformt. Diese mit ca. 3 Zentimeter Abstand auf das mit Backüpapier ausgelegte Backblech legen und mit einer Gabel andrücken.

Bei ca 180 Grad ca 20 Minuten backen

Einfach schnell und lecker – Man sollte beim Backvorgang ab und zu ein Auge auf die Plätzchen werfen, denn sie sollten knackig sein, aber innen noch etwas luftig 🙂

Fast Food was ist los mit dem Fisch

p1210602

Ab und an darf es auch mal ein Burger von einem FranchiseUnternehmen sein. Ich hatte ihn lange nicht – der „neue Name“ vom ursprünlichen Fishmac ist mittlerweile ja auch schon „Alt“. Ich dachte er gönne mir mal wieder dieses Leckerchen… Und ich muss zugeben ich war und bin enttäuscht. Der Fisch am Rand trocken, hart und dröge, fast nicht zu geniessen…

Schon komisch, eigentlich hatte ich ihn immer knusprig und Innen zart in Erinnerung… Nun beim  1. mal dachte ich gut. ist wohl irgendetwas schief gelaufen.  Also bin ich zwei Tage später in eine andere Dortmunder Filiale gegangen und habe wieder den Burger bestellt.. doch das gleich unbefriedigende Bild eines Burgers…

Nun ich muss zugeben ich bin mächtig enttäuscht… Zwei verschiedenen Läden und zweimal den selben Murks – was machen die denn mit dem Fish? Da neigt man doch wieder dazu, dann doch die Burger selber zu machen… leider fehlt mir noch das passende Rezept für die leckere Remoulade, aber wenn jemand eine Idee hat bitte Link und Rezept in den Kommentaren hinterlassen. Vom FranchiseUnternehmen habe ich jetzt erstmal die nase voll…

Und wieder darf ich Euch einladen…

Regelmässig informiere ich Euch natürlich auch über Bewerbungsphasen einiger Produkttest, so freut es mich Euch mitteilen zu können es werden wieder 450 Produkttester aus Deutschland und Österreich gesucht!

Hier könnt ihr Euch bei Kjero anmelden – falls ihr noch nicht angemeldet seid.

Es geht um einen Sahnespender – klingt doch schon einmal spannend – auch ich habe mich beworben, da ich hier ja mittlerweile mein Glück auch mit Desserts versuche.

Aber für die Bewerbung müsst ihr schnell sein, denn die Bewerbungsphase geht nur vom 04.11. – 13.11.2016. Wer ausgewählt wird darf dann vom 16.11. – 13.12.2016 ausgiebig testen und sich in der Community austauschen. Schön ist es natürlich auch, wenn der Test mit Bildern unterlegt wird.

Nun wollen wir uns aber noch einmal mit dem Produkt beschäftigen.

Zu testen gibt es: iSi Dessert Whip PLUS

Beschrieben wird sie so:

  • Hochwertiger Edelstahlflasche
  • Abnehmbares Silikoncover
  • Leichte Reinigung
  • Einfache Bedienung und exakte Dosierung
  • Abschraubbare Tülle
  • Wiederbefüllbarer Sahnespender

Im Testpaket ist enthalten:

  • 1 0,5 l iSi Dessert Whip PLUS
  • 1 Probepackung iSi Sahnekapseln
  • Zubehör für Deinen Sahnespender

Na schon ein wenig Lust bekommen? Von Sahne bis Schokomouse soll alles von leichter Hand gehen. Wenn Euer Interesse geweckt ist – oben schnell den Link geklickt und beworben. Ich drücke natürlich jedem die Däumchen – Viel Glück!