Sanfter Brauner – Schokoladenkuchen einfach leicht und nicht so süß Löffelrezept

P1210524

Schoko-Mandel-Vanille Geschmack mal ein wenig anders.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 120 g Butter weich
  • 8 EL Kakaopulver
  • 6 EL Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 1/2 Pack Backpulver
  • 2 EL Zuckerzimt Mischung
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 12 EL Mehl
  • 5 EL gemahlene Mandeln
  • 1/2 halbe Tafel Vollmilchschokolade geraspelt
  • etwas abrieb von einer Zitrone
  • 1 Messerspitze Salz

Wer mag nimmt Puderzucker um den fertigen Kuchen zu betreuen.

P1210526

Ich habe eine kleine Backform – bei mir heißt die größe 2 ca 18 cm ist sie!

Zubereitung

Butter mit Vanillezucker Zucker und Kakaopulver gut aufschlagen, Backpulver. Mandeln. Mehl dazu geben. Das Mark der Vanilleschote mit den gemahlen Mandeln gut mischen und mit Dem Salz und den Eier, sowie dem Abrieb in die Schale geban und alles gut verrühren.

Kurz vor Ende noch di Schokoraspeln unterheben. Die Springform einfetten und den Teig in die Springform geben.

Ca. 30 -40 Minuten bei 180 Grad backen – immer ein Auge darauf haben, das der Kuchen nicht zu dunkel wird.

P1210527

Der Kuchen ist super fluffig und nicht ganz so süß – man kann ihn natürlich noch mit Guss oder Puderzucker überziehen. Warm schmeckt er super zu roter Fruchtgrütze oder Vanilleeis.

Kalt kann man ihn mit Sahne oder einfach so vernaschen.

P1210528

Ein einfaches Rezept für einen nicht ganz so mächtigen Schokoladenkuchen!

Advertisements

Ich bau mir einen Burger – Cheeseburger Camembert und Preiselbeeren

P1210517

So einfach geht es wieder – Burgerbrötchen mit etwas Salzbutter in den Grill und anwärmen, während wir den Back-Camembert im Ofen erhitzen. Nebenbei nehme ich frische Preiselbeeren und gebe diese mit etwas roten Pfeffer in einen Topf und gebe die Preiselbeer Sauce dazu – alles kurz aufköcheln mit etwas Zucker und einem Spritzer Zitrone  aufpeppen.

P1210522

Ich lege den Camembert auf den Brötchenboden, schneide ihn leicht mittig mit einem Messer ein und geben die leicht aufgepeppte Sauce über und in den Schnitt und auf den Burger verteilen. Deckel drauf und geniessen – Wer mag legt noch eine Scheibe Scheibligkäse drauf. Wer mag etwas Salat dazu.

Schnell leicht und einfach 🙂

Sandwich für das Picknick

P1210413

Ob für den Zoobesuch, Freizeitpark oder Picknick für ein Sandwich ist doch immer Platz. Gerade wenn man mit der Familie unterwegs ist, denkt man doch darüber nach, wie man ein wenig sparen kann.

Doch welche Leckereien kann man am Besten verstauen, schmecken und werden nicht zur Last? Klar das das Sandwich da ganz Vorne mitspielt.

Das erste Sanwich was ich Euch heute vorstellen möchte ist ein Sandwich mit Putenbrust und Emmentaler mit einer roten leicht rauchigen Remoulade.

Für die Remoulade benötigen wir etwas Rauchsalz, 2 EL Remoulade gemischt mit etwas Tomatenmark und etwas Schnittlauch. Den Schnittlauch schneiden wir klein und mischen alles gut zusammen. Das Sandwichtoast bestreichen wir dünn mit etwas Magarine, damit die Remoulade nicht nur ins Toast sinkt dann nach Bedarf belegen und immer wieder zwischen den Lagen die Remoulade verstreichen, fertig. Halbieren, Verpacken und ab geht es in die Box 🙂

P1210414

Thunfisch Tomatencreme und Kräuterkäse

Wir nehmen auf eine dose Thunfisch im eigenen Saft, einen Becher Kräuterkäse und den Hauch von Tomatenmark sowie Petersilie, Schnittlauch und roten Pfeffer. wir schneiden die Kräuter klein, giessen den Thunfisch ab und packen alles in eine Schale und zerdrücken bzw. vermischen es ordentlich und können dann unser Sandwichtoast damit bestreichen.

Einfach teilen ab in die Butterbrotsdose und fetig ist das nächste Leckerchen für unterwegs.

Buntes Gemüse

Wer es richtig frisch mag sucht sich einmal durch das Gemüsefach, Gurke, Möhrchen, Kohlrabi, Radieschen, Chinakohl oder auch Tomate, alles in dünne Scheiben geschnitten, gerade für Karotten und Kohlrabi eignet sich da hervorragend ein Sparschäler. Etwas Joghurt natur auf das Sandichtoast, ein wenig Salz, und nach Lust und Laune belegen, fertig das Gemüse-Sandwich. So ist für jeden Geschmack sicherlich etwas dabei.

Schichtsalat mit Honig-Joghurt Dressing

P1210406

  • Karotten
  • Chinakohl
  • Kohlrabi
  • helle Bohnen (gekocht und gekühlt)
  • Lauchzwiebeln
  • Schnittlauch
  • Hirtenkäse

Persönlich schneide ich die Karotten mit einen Sparschäler ganz dünn und teile sie je nach Bedear noch drei bis vier mal. Gleiches gilt für den Kohlrabi. Die zarten krausen Blätter vom Chinakohl schneide ich in dünne Streifen.

Lauchzwiebel und Schnittlauch in feine Scheiben schneiden und den Hirtenkäse in kleine Würfel schnippeln.

Die Bohnen nimmt man einfach Löffelweise zum Schichten – wer es noch lieblicher mag nimmt noch Mais mit dazu, auch Snackgurken würden noch zum Schichten passen.

Wie man es schichtet und was zuerst ist eigenlich egal ich habe oben immer Schafkäste mit Lauchzwiebeln und Schnittlauch.

P1210405

Dressing

  • 1 TL Honig
  • 2 EL Joghur natur
  • 2 cl Buttermilch
  • etwas Salz und einen Hauch Pfeffer aus der Mühle
  • Spritzer Zitronensaft
  • etwas Orangenabrieb

alles gut verrühren und über den Schichtsalat geben Achtung Dressing reicht nur für eine Portion – man kann es beliebig nach Gästen erweitern.

Viel Spaß meine Lieben!

 

Burger mit Schafskäse und BBQUE Rub Sauce – Wir bauen uns eine Burger

P1210397

Es ist mal wieder Zeit eine Burger selber zu bauen – diesmal habe ich die XXL Burger Brötchen Sesam benutzt 4 Stück 69 Cent ein echtes Schnäppchen. Für die Tomatensauce habe ich das BBQUE Chorizo Rub verwendet (Zutaten: Peisesalz, Demerara Zucker, Gewürze;(Paprika,Chili, Cumin), Knoblauch, Zwiebeln, Gewürzextrakte)

P1210280

Zu der Sauce diesmal ganz einfach – 3 EL Tomatenmark, 2 cl Brühe BBQUE Rub Chorizo Style Achtung der hat es in sich, aber ist Mega lecker – halt ein wenig scharf. Für die Konsitenz noch 2 EL Tomatenketchup und etwas frisches Basilikum (klein hacken). Alles gut mischen und die Burgersauce kann HOT zur Sache gehen.

P1210396

Zum Belegen ist natürlich euer Geschmack gefragt, die Brötchen leicht angegrillt dann mache ich persönlich etwas Sauce drauf, Scheibenschmelzkäse und wieder etwas Sauce, der gebacken Schafkäse in die Mitte gesetzt, Sauce und Deckel. Aber ihr könnt noch Zwiebeln und Salat verwenden. Ich habe allerdings zu dem Burger noch einen griechischen Bauernsalat gemacht. Von daher sieht mein Burger etwas leer aus.

P1210398

Durch das BBQUE Rub bekommt die Sauce ein echt Schärfe die wie ich finde sehr gut zu dem Schafskäse passt. Ich mag zwar auch Veganeküche, aber bei mir dürfen es auch tierische Produkte sein. Es ist einfach mal lecker und schnell,

 

Einfacher Bauernsalat

2 Handvoll geschnittenen Kohl, wirklich fein geschnitten und gegart, dann im Eiswasser abgeschreckt. Eine Tasse gekochter weißer Bohne im Eiswasser abgeschreckt. 1/2 Tasse Würfel vom Schafskäse, eine  geraspelte Karotte.

Alles gut Mischen.

Für das Dressing:

1 EL Essig auf 2 EL Olivenöl, 2 cl Orangensaft, 1 Spritzer Zitronensaft, etwas Sirup für die Süsse, 1 klein geschnitte Lauchzwiebel und frische Kräuter gehäckselt. gut mischen und mit einem Eiswürfel runterkühlen und schmelzen lassen. Über den Salat geben und fertig. Am Tisch sollte Salz und Pfeffer aus der Mühle frei verwendet werden.

P1210408

Ich hoffe ihr habt Spaß

Merken