Tortellini Auflauf – einfach und schnell

P1200714

Ein leckerer Auflauf auch für Singles ziemlich schnell und einach gemacht.

Zutaten

  • 500 g Tortellini
  • 250 g Hähncbrustscheiben
  • Kräuterfrischkäse
  • 200 ml Hollondaise
  • 1/2Tasse Brühe
  • frische Kräuter
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • Geriebener Käse nach Wahl

P1200709

Zubereitung

  1. Die Tortellini in kochendem Salzwasser gar ziehen lassen und dann abtropfen lassen.
  2. Die Hähnchenbruststreifen mir Kräuterkäse bestreichen, rollen und in ca 2 cm große Stücke schneiden.
  3. Die Brühe mit Zucker Kräuter, Hollondaise und 2 Esslöffel Kräuterkäse einmal kurz aufkochen lassen.P1200710
  4. Schichten in einer Auflaufform Tortellini und Hähnchenstückchen abwechselnd Schicht für Schicht legen.P1200711
  5. Die Schichten mit der Sauce übergiessen, aber so das sie sich überall verteilt.P1200712
  6. Käse ber die Tortellini streuen, je nach Geschmack darf man ruhig etwas großzüger sein.P1200713
  7. Der Auflauf kommt bei Umluft auf 200 Grad für ca 30 Minuten in den Ofen und kann dort seine goldbraune Farbe bekommen. Achtung es sollte nicht zu dunkel werden.

Mit Vorbereitungszeit bedarf es gerade mal knapppe 45 Minuten – allerdings kann man die 30 Minuten Ofenzeit auch dazu nutzen um den Tisch nett zu decken 🙂 oder eben noch mal in die Emails zu schauen.

P1200715

Ein wirklich einfaches und leckeres Gericht ohne das man ein wahrer Held in der Küchn sein muss.

Advertisements

Leckeres Weihnachtsessen – Gefüllte Putenbrust mit Semmelknödel und Rotkraut

P1200708.JPG

Ein klassisches Rezept für Semmelknödel besitze ich nicht, aber sie schmecken dennoch lecker wie ich finde, man kann aber auch auf  Knödel aus der Packung zurück gereifen.

Zutaten:

  • 3 Brötchen vom Vortag
  • 100 ml Milch Warm machen
  • etwas frischer Dill
  • 10 g Butter
  • 1 EL Petersilie
  • 1 Ei
  • etwas Salz, Pfeffer und Muskat
  • 2 EL Mehl zum kneten

Zubereitung:

Die Brötchen in Würfel schneiden und mit warmer Milch übergiessen und unter einem Deckel ziehen lassen. Kräuter klein schneiden und mit flüssiger Butter etwas ziehen lassen.

Das Ei mir der Kräuterbutter über die eingeweichten Brötchen geben mit Salz, Pfeffer und Muskat mischen und evtl nun das Mehl dazugeben und alles zu einer homogenen Masse verkneten. Mit Hand oder per Tasse kann man einen schönen runden Knödel formen.

Die Knödel kommen in kochendes Salzwasser und dürfen dort auf kleiner Stufe  15 – 20 Minuten ziehen lassen.

Rotkraut – mache ich eigentlich nicht mehr selber, sondern nehme es aus dem Glas. Dieses erwärme ich mit einem Löffel Butter, einer Kelle Gemüsebrühe, 2 TL Zucker, 1 Lorbeerblatt und etwas Meersalz. Schmeckt mir dann einfach besser. Was ich nicht mag ist Apfel-Rotkraut. Aber 1 EL Apfelmus kann ruhig auf eine Glass vermischt werden. Das ist aber auch nur meine Lösung wenn Fans der Apfel Variante mit mir speisen 🙂

Die Putenbrust habe ich mit einer Kräuter Hackmischung gefüllt. Auf 250 g Hack nehme ich  Petersilie, Basilikum, Dill, Rosmarin und Thymian ca. 2 El Kräuter gemischt etwas, Salz,  2 Lauchzwiebeln und einen Hauch an Pfeffer.

Die Tasche ist einfach geschnitten, dann die Füllung reingeben.  Mit einem Holzstäbchen verschliessen und in Butter kurz von beiden Seiten anbraten. Dann  in den Backofen geben und Regelmässig mit etwas Gemüsebrühe übergiessen. Ich mag es so am liebsten, man kann sie auch noch mit Kräuterbutter bestreichen. Ich mag es nicht wie viele die mit Gewürzen die Putenbrust zu sehr einreiben, das kann man tun, aber ich mache lieber aus dem Sud noch ein nettes Sößchen und habe so den Geschmack.

Ich hoffe den einen oder anderen gefällt mein Weihnachtsessen 🙂

Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins Jahr 2016 – Danke für die Treue und die Motivation!

Euer Knusperbau – Rabbitze und Co.

 

Popp Snack Kartoffeln – Top oder Flop?

P1190479

Snack-Kartoffeln sind wirklch einfach in der Zubereitung – doch ob man sie unbedingt haben muss? Ich bin mir da nicht ganz sicher. Sie befinden sich in einem Vakuumbeutel mit etwas Laugenartigem… also es ist schon ziemlich feucht  in der Packung – 10 Minuten in einer Pfanne so steht es da… Also etwas Butter in die Pfanne und hinein mit den Würfel.

P1200591

Sie bekommen eine angenehme Färbung und man hat natürlich keine Arbeit des Kartoffel schälens – evtl. Vorkochen entfällt alles.

Doch so ganz ohne Würze geht es bei mir dann doch nicht, Salz Pfeffer und Kräuter gehören für mich dazu…

P1200590

Grillkäse als Beiwerk – ich muss zugeben dieser hat mich gar nicht überzeugt – Geschmack Curry

Schmeckt wie Gummi…

Also schnell noch die im Packet befindliche Kartoffelcreme zu den Würfeln.

P1200592

Diese ist im Geruch sehr intensiv und auch vom Geschmack macht sich bemerkbar das dieses Dip nicht Hausgemacht ist. Aber man kann es wirklich gut zu den Würfeln verwenden, diese sind relativ weich in der Konsistenz, nicht so das sie zerfallen, aber so das man  sie sehr gut verspeisen kann.  Das gefällt mir an den Würfeln.

500 g zu einem Preis von 1,79 Euro

Frische Kartoffeln sind eindeutig günstiger, geschmacklich erdiger und individueller zu zubereiten. Selbstgemacht macht zwar mehr arbeit und dauert länger – aber man kann doch sagen es ist eine Frage des Geschmacks.

P1200594

Kann man kaufen – muss man aber nicht – wer gerne kocht sollte evtl. auf solche Produkte verzichten. Sicherlich eine nette Idee, für Koch-Legastheniker.

Im Grunde schmeckt es – Preis Leistung okay – Leicht zu händeln.

Es fehlt halt irgendwo der Spass an der Zubereitung….

Produkttest Vitamin Wasser GLACÉAU

P1200678

Drei Flaschen Vitamin Wasser hat mir Trybe kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke an dieser Stelle erstmal für die Chance das Vitamin Wasser kostenlos zu testen.

P1200683

3 verschiedene Geschmacksrichtungen  – die erste die ich heute gleich testen wollte ist Dragonfruit. Eigentlich stehe ich total auf die Drachenfrucht – sie kann man vielseitig einsetzen.

Glaceau Vitaminwater Power-C

Das Original aus USA…

Zutaten: Wasser, Fruktose, Zucker, Farbstoff Anthocyane, Säuerungsmittel Citronensäure, Vitamine (C, E, Niacin, Calciumpantothenat, B6, Folsäure), Süßstoff Steviolglycoside, natürliches Aroma, Eisendiphosphat.

Nun es sieht nicht wirklich gesund aus – aber das mal am Rande…

P1200687

Geschmacklich bin ich ganz überrascht wie süss Wasser eigentlich schmecken kann. Im Grunde mag ich ja Süss, aber ehrlich das ist mir schon ein bisschen zu süss. Allerding ist auch ein Hauch des Geschmackes der Drachenfrucht erkennbar.

500 ml kosten ca. 1,99 Euro wobei der Literpreis teilweise mit 3,00 Euro angegeben ist – man sollte also die Augen aufhalten. Es handelt sich um Pfandflaschen.

P1200686

Die Öffnung ist etwas unpraktisch – erinnert aber somit auch an die Smoothies oder MilkDrink Flaschen. Das ist absolut im Trend.

Im Ganzen erinnert das Design an die Fitnesswässerchen die man in LA an jeder Ecke bekommt. Optik der Flasche gefällt mir sehr gut – geschmacklich naja – diese Geschmacksrichtung ist für mich kein Muss! Schade.

Ich bin schon auf die anderen Sorten gespannt. Ich werde berichten…

Wer es jedoch wirklich gerne süss mag ist auch mit Dragonfruit Vitaminwasser gut beraten.

 Vielleicht möchtest auch Du Mitglied bei Trybe werden

Kakao – ein wenig Weihnacht zum trinken

Die Tage werden kälter und die Abende länger  – überall übermannt uns der tolle Weihnachtsduft. Da darf auch der Kakao ein wenig nach Weihnachten schmecken oder?

P1200674

Der typische Kakao in der Weihnachtszeit hat eine leichte Zimt Note.  Mein Kakao wird noch immer mit Milch aufgesetzt unter ständigem rühren – damit keine Haut drauf kommt – Das mag ich persönlich eben nicht.

Mit Pulver Kakao geht die Mischung – 1 TL Zucker/Zimt Mischung auf 3 TL Kakaopulver. Bei frischer Schokolade erhöhe ich den Zimtanteil.

P1200675

Wer  es richtig Exotisch mag nimmt  1/3 Kokosmilch auf 2/3 Milch mit ca. 8 Stück weisser Schokolade – das ganze schäumen – ein paar Kokosflocken mit bei und fertig ist ein heller Weihnachtlicher Kakao.

P1200672

Sehr beliebt ist auch der Kako mit mehr als nur einen Hauch Vanille – hierbei ca. 1/4 Vanilleschote Mark auf einen Becher Kakao – es ist eine sehr stimulierende Mischung.

P1200676

Doch das ist noch nicht alles – es gibt diese tolle Spekulatiusgewürzmischung – diese geben wir mit einem Kräuterbeutel/Teebeutel in die Milch beim aufkochen – so verbreitet sich der tolle Geschmack in der Milch und diese wird dann noch mit dem leckeren Kakaopulver verrührt – Wenn das nicht nach Weihnachten schmeckt – dann weiss ich es auch nicht.

P1200673

Schon zum Alltag gehört es wohl das man einen Kakao mit Minimarshmallows schmückt. Hier hat man die cremige Note – welche den Kakao auch noch geschmeidig macht.

P1200677

Mit Mandeln und Nüssen, sowie Rosinen kann man dem Kakao auch noch etwas Flair verleihen – habt ihr noch eine Weihnachtliches Kakao Rezept für mich?