Kokosriegel selbst gemacht

Bounty ist immer ein süßer leckerer Snack – doch auch selbstgemachte Kokosriegel haben ihren Reiz.

DSCI0008

Zutaten:

  • 200 g Kokosraspeln
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Kokosöl Fest
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Butter
  • ca 300 g Vollmilchschokolade

DSCI0009

Zubereitung:

Kokosöl Butter, Zucker und Sahne in einem Kochtopf geben und erhitzen unter ständigen rühren nicht aufkochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Nun die Kokosflocke dazu geben und alles gut vermischen. Wer mag kann noch einen Hauch von Vanille mit beigeben.  Die Masse auf einem Blech  ca. 2 Zentimeter dick  aus breiten und 2 Stunden mindestens kalt stellen.

Dann die Masse in die gewünschte Form des Riegels schneiden.

Schokolade in inem Wasserbad schmelzen und die Kokosmasse damit überziehen.

Ein leckerer Riegel mit einem leichten Flair von Südsee und Weihnacht.

 

Advertisements

Keks-Ausstechform-Rolle – Top oder Flopppp

DSCI0001

Bei Ikea haben wir dieses Stück Keks-Ausstech- Rolle entdeckt – Vinter 2015 Ausstechrolle für Plätzchen Preis 2,99 Euro – Länge 21 cm – Spülmaschinenfest. Zum reinigen leicht auseinander zu bauen.

Verschiedene Motive sollen das Ausstechen mit der Rolle zu einem leichten und schnellen Spaß werden lassen.

DSCI0003

Der Stern ist ein typisches Symbol in der Weihnachtszeit – sowie der Weihnachtsbaum.

DSCI0005

Neben der Blume findet auch das Herz seinen Platz auf der Rolle.

DSCI0004

So soll das Ausstechen erleichtert werden – Die Idee im Ganzen finde ich sensationell.

DSCI0006

Die Handhabung ist im Prinzip sehr einfach gehalten. Man legt die Rolle auf den Teig und rollt mit einem Zug darüber.

Es funktioniert – doch leider hat es mich nicht ganz überzeugt – am Rand sieht man die Einbuchtungen hier sammelt sich der Teig und man muss ihn dann einzelnd wieder rausfusseln – das gefällt mir wirklich weniger. Die Plätzchen ansich sind eher groß und eignen sich dann zwar für schöne Dekos, aber sie sind eben nicht mal schnell vernascht – das ist aber definitiv persönlicher Geschmack ob man lieber Große oder Kleine mag.

Preis Leistung in Ordnung. Die Rolle spart zwar Zeit beim Ausstechen, aber das Herum nimmt dafür mehr Zeit in Anspruch. Leider keine Win – Win Situation.

DSCI0007

Nettes Goodie – aber nicht zwingen ein Muss in der Weihnachtsbäckerei.

Fazit – Note Ausreichend –

 

 

Gemüsereis – als Beilage oder einfach nur so

P1200639

Gemüsereis ist nicht nur eine nette Beilage ich esse ihn auch so als Vollwertige Mahlzeit.

Zutaten:

  • 2 Tassen Reis
  • 1 Tasse Erbsen
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika rot
  • 1/2 Paprika gelb
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • El Butter
  • Salz/Pfeffer/Zucker

P1200643

Zubereitung:

Als Vorbereitung Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und Möhrchen in kleine Würfel schneiden. Etwas Butter in einen Topf geben und mit Zwiebeln, Paprika und Möhrchen anschwitzen. Mit Zucker etwas  und Brühe ablöschen.  Die Erbsen dazugeben und aufkochen lassen.Tomatenmark unterrühren und evtl  noch mit etwas Brühe verfeinern.

Reis in der Zwischenzeit kochen so ca. 8 Minuten Reis – so mag ich ihn sehr gerne.

Den Reis zu der Mischung geben und dann ordentlich verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

P1200638

Man kann ihn schön anrichten  in dem man ihn in eine Tasse gibt und dann auf den Teller stürzt.  Das Auge ißt ja bekanntlich mit 🙂

Fruchtig und für die Party als Shot! Lecker!!!

P1190568

Müller Gartenfrüchte Kirsche-Brombeere

Vom Geschmack her ist es ein spritziges, fruchtiges Erlebnis mit einer leichten Säure.

Pur absolut lecker – aber hier 3 Party Drink Rezepte.

Mary ala Müller

  • 4 cl Wodka
  • 5 gefrostete Brombeeren
  • 1 TL Kirschmarmelade
  • 2 cl Sahne
  • 6 cl Müller Fructiv Kirsche Brombeere

Alles durch den Mixer – und dann in ein gekühltes Cocktailglas geben.

Ein leckeres Erlebnis mit einem Hauch an süßer Fruchtigkeit.

Cherry-Rider

  • 2 EL pürierte Kirschen
  • 4 cl Malibu
  • 1 TL Cocosraspeln
  • 2 cl Sahne
  • Müller Fructiv Kirsche Brombeere

Angerichtet wir alles in einem Longdrinkglas. Als erstes geben wir die Kirschen in das Glas und geben zwei Eiswürfel darauf. Nun kommen die Kokusraspeln in das Glas und werden mit dem Malibu übergossen. Müller Fructiv aufgiessen und noch Platz für die Sahne lassen, die als letzte Zutat in das Glas gegeben wird. Mit der Garnitur kann gespielt werden – aber im Ganzen ist es der Tropische Genuss.

Violett Dream

Der Violette Traum ist ganz einfach und Alkoholfrei

  • 1 zu 1 Brombeere-Kirsche – Ananassaft
  • 2 EL Früchte Cocktail
  • 2 cl Cocosmilch

Eine schmackhafte Mischung – die man auch aus der Cocosnuss servieren kann.

Danke Brandnooz – für die tollen Anregungen durch die Coolbox!

P1190567