Apfel-Blätterteig-Teilchen – für Junggesellen….

Im Kühlregal findet sich für 69 Cent Blätterteig.

Diesen verwende ich für meine Teilchen – da ein Brandteig nicht ganz easy zu machen ist und er soll ja richtig Blättern, damit es auch knuspert und Spass macht.

P1190406! Blätterteig reicht etwa für 6 Teilchen einfach in 6 gleich große Rechtecke schneiden und befüllen. Bei der Füllung kann man natürlich auch andere Früchte verwenden – ich jedeoch habe die Äpfel aus dem Garten also kommen die auch in den Blätterteig  – da ich ungern mit viel Fett arbeite wird meine Tasche nicht fritiert, sondern ich backe es auf – sodass es nette Schiffchen werden.

P1190396Äpfel werden geschält und vom Kernhäuschen entfernt… Ich koche sie ganz kurz in einem Sud aus Apfelsaft, Zucker und einen Zitronensaft vor – nicht lange – schrecke sie dann kurz im Eiswasser ab und lege sie pro Blätterteig Stück in die Mitte – so das ich es schön zu einer Tasche falten kann.

P1190407Über die Äpfelspalten gebe ich eine kleine Mischung aus Zimt/Zucker einfach für den Geschmack.

Dann wird es gefalltet, die Übergänge gut zusammen streichen. Oben Zimt und Zucker drüber und dann kommen die Teilchen in den Backofen bei 180 Grad ca. 12 bis 16 Minuten backen – je nach Herd ist das aber auch unterschiedlich – die Teilchen sollten aufgehen, der Zucker  ein wenig gebräunt sein – dann ist es richtig.

Geniessen kann man sie kalt oder warm – ohne weiteres kann man sie auch nicht ganz durchbacken nur anbacken und dann Schichtweise einfrosten um sie später fertig zu backen – so sind sie natürlich je nach Bedarf zur Hand.

P1190408Mir schmecken Sie und ich bekomme sie hin ohne ein Backprofi zu sein 🙂

Advertisements

Mit der Praline unterwegs….

P1190292Mit dem Boot auf seichter See braucht auch der härteste Pirat oder Seebär mal eine süße Überraschung. So Nuss und Nougat mit dem perfekten süssen Schokomantel da käme doch schon Freude auf. Das Schichtnougat ist ein Highlight für Nougatfans denn die  Komposition ist echt lecker.

P1190294

Pralinés des Dames

250 g ca 9,99 Euro lt Internet

 

 

  • Nuss-Becherli
  • Marzipan-Gianduja
  • Nuss-Krokant
  • Macchiato-Stern
  • Schicht-Nougat
  • Gianduja
  • Trüffel Marc de Champagne
  • Mandel-Nuss-Splitter
  • Cur a l’orange
  • Perle de cacao
  • Orangen-Marzipan
  • Nougat-Vanille

Das es schmeckt kann man wohl an der Packung sehen – ich muss sagen ich liebe Lindt Schokolade, weil sie irgendwie zwar Süß aber nicht über Süß ist. Sie auf der Zunge schmelzt aber nicht gleich so matchig ist. Es ist irgendwie etwas sehr besonderes an Schokolade und Pralines.

P1190275Der Macchiato Stern hat eine sehr feine Note und ist mein persönlich Highlight… Da würde ich mir auch eine ganze Packung nur von kaufen 🙂

Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Haselnüsse, Kakaomasse, Mandeln, Butterreinfett, Traubenzucker, Glukosesirup, pflanzliches Fett, Magermilchpulver, Sahnepulver, Milchzucker, Kondensmilch, Marc de Champagne, Glukose-Fruktose-Sirup, Whisky, Emulgator: Sojalecithin, Zitronenschalen, Orangenschalen, Alkohol, Kaffee, Aromen, Feuchthaltemittel: Invertase, Gerstenmalzextrakt, Zitronensaftkonzentrat, Verdickungsmittel: Gummi arabicum.

Neben vielen anderen leckeren Pralinchen – mit einer Nussigen Seite macht diese Packung wirklich Freude.

P1190276Trüffel Marc de Champange hat eine sehr weiche aber doch tragende Note und bringt auch seinen besonderen Genuss. Man kann sagen da kommen auch ganze Kerle ins schwärmen…

Ja, diese Pralinchen habe die Bootsfahrt verdient

Warum nicht auch mal zu einer Praline greifen….

Im Garten unterwegs….

P1190400Neben frischen Äpfeln, Birnen, Chillischoten habe ich auch auch Brombeeren und Weintrauben geerntet. Doch oft ist es ja so, das man die gänzen Dinge nicht gleich vernaschen kann. Also kommen einen ein paar Ideen wie man Obst und Früchte verarbeitet um den Verfall vorzubeugen.

Es werden die Tage weitere Rezepte folgen, aber heute gibt es erstmal einen einfachen Apfelkompott.

Kompott für vier Personen

Zutaten:

  • ca 6 bis 8 Äpfel
  • Mark einer Vanilleschote
  • einen Spritzer Zitronensaft
  • Zucker/Zimt
  • 2 Becher Wasser
  • etwas Chilli – frische Schote leicht angebrochen

P1190394Zubereitung:

Einen Topf mit der Chillischote Zucker und Zimt sowie etwas Zitronensaft fertig machen. Die Äpfel vierteln und vom Gehäuse sowie Schale entfernen. Ich schneide die Stücke quer in mittlere Scheiben und gebe diese in den Topf. Auf mittlerer Hitze lassen wir alles ca. 10 Minuten köcheln und nehmen sofort die Chilli raus. Nun ist Fingerspitzengefühl beim Nachschmecken gefragt, die richtige Mischung aus Zucker Zimt und Vanille sollte den Apfel unterstützen aber nicht dominieren.

P1190396

Wenn Ihr mehr Kompott kocht und ihn haltbar machen wollte muss er heiss in die Glässer gefüllt werden und dann mit dem Deckel gut verschliessen. Ich persönlich stellen die Glässer zum erkalten auf dem Kopf, aber das ist meine persönliche Macke, habe ich vom Marmelade kochen übernommen, aber solange kein Sud ausläuft weiss ich das es gut anzieht.

Was kann man noch aus den Äpfel machen… Nun ich habe noch Apfelgelee gemacht… brauche ich glaube ich nicht beschreiben oder? Und dann wird es die Tage noch ganz leichte einfache Apfeltaschen für Nichtköche und Bäcker hier geben… Ihr dürft also gespannt sein 🙂

Grillfleisch mit Pesto getrocknete Tomate

P1190246Um das Barilla Rustico getrocknete Tomate in Szene zu setzen war ein Grillabend der 1. und der richtige Gedanke

P1190247175 g zu 2,99 Euro

ZUTATEN: Sonnenblumenöl, Tomatenfruchtfleisch 28,5%, Tomatenmarkkonzentrat 8,0%, halbgetrocknete Tomaten 7,5%, Kartoffeln, an der Sonne getrocknete Tomaten 4,5%, MOLKEpulver, Salz, Zucker, konzentrierter Karottensaft, Knoblauch, Oregano 0,7%, Buttermilchpulver (MILCH), Säureregulator: Milchsäure, natürliches Aroma (MILCH).

P1190244Barilla sagt auf Ihrer Homepage – man soll mit diesem Pesto seinen Ideen freien Lauf lassen.

So also warum nicht ein nettes Grillsteak mit Italiano Flair. Genau hierzu sollte das Pesto gereicht werden. Und die Begeisterung war allen Geniesser ins Gesicht geschrieben.  Kommentare wie „Mhhh das schmeckt wie Mamma Mia bella Italia“ –  „Ich sehe förmlich die Mutti abschmecken, den Finger in der Sauce und den Daumen der nach oben geht, die ganze Familie feiert“

Ich finde solche blumigen Beschreibungen im Prinzip wirklich ganz niedlich und ich muss zugeben der frische Kräutergeschmack und die Fruchtigkeit kommen sehr gut zur Geltung. Es ist irgendwie sehr fein püriert aber auch pikant – nicht zuviel Öl, sondern eine gute Komposition aus Konsistenz und Geschmack – ich hatte etwas gröbere Stücke erwartet, aber ich kann nicht sagen das ich nun enttäuscht bin es ist halt anders wie man denkt bei der Produktbezeichnung.

P1190245Die Menge macht bei Grillfleisch schon einiges aus – es ist Pesto und eben keine typische Grillsauce. Lecker und wirklich schön Vollmundig im Geschmack.

Ein feine Pesto – die sicherlich zu Pesto lecker ist – aber bei dem Grillfleisch eine richtig Bombe!

Das Glas ist von der Größe her für mich Optimal – denn mal sollte ja bedenken, das man es in 5 Tagen aufbrauchen soll. Das typische Barilla Design ist Produktweisend und hat den Widererkennungswert. Da kann man nur sagen Gut gemacht!

Danke an theInsider.eu

Barilla Pesto Rustico – Produkttest von DieInsider – Merci für die Chance

P1190185Es erreichte mich ein Paket mit 3 verschiedenen Pesto von Barilla – dieser Produkttest stammt von http://www.dieInsider.eu und deswegen hier mal ein schönes Dankeschön von dieser Stelle.

P1190186Besonders schön an diesem Produkttest finde ich den Leitfaden, die Gutscheine und die Rezeptkarten – so kann man richtig handeln und wirklich empfehlen – wenn es gefällt und jeder Gesprächspartner hat die Chance sich auch ein Bild von dem Pesto zu machen.

P1190187Das Pesto kostet 175 g ca. 2,99 Euro mit 1 Euro Rabatt kann man ruhig mal auch etwas Neues testen 🙂

P1190204

Nährwertangaben je 100 g
Brennwert 794 kJ
192 kcal
Fett 17,0 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,4 g
Kohlenhydrate 6,8 g
davon Zucker 4,5 g
Eiweiß 1,6 g
Salz 1,55 g
Ballaststoffe 2,8 g

Kein typisches Pesto – nein ein echtes Erlebnis – so verspricht die Werbung

P1190206Zutaten:

Tomatenfruchtfleisch, Gemüse 23,2% (rote Paprika 9%, gelbe Paprika 9%, getrocknete Aubergine 2,6%, getrocknete Zucchini 2,6%), Sonnenblumenöl, Salz, getrocknete Zwiebel, Petersilie, Zucker, Oregano 0,2%, schwarzer Pfeffer.

P1190202

Zutaten:

Tomatenfruchtfleisch 45%, Zucchini 19%, Auberginen 13%, Karotten, Tomatenmarkkonzentrat 5%, Sonnenblumenöl, gelbe Paprika 2,7%, Zucker, Salz, Zwiebeln, Sellerie

Es ist schon verlockend sofort testen zu wollen – aber geöffnet kann man es maximal 5 Tage im kühlschrank aufbewahren und da muss man ja genau zeitlich abstimmen wann man es probiert.

P1190208Ich freue mich zumindest auf den Test und bin gespannt Euch dann darüber berichten zu dürfen.

In diesem Sinne Pesto Rustico

Quarkpuffer mit Zwetschgen Rezept – Pfannekuchen mit Quark und Frucht

P1190179Eine meiner Lieblingsspeisen sind Zwetschgenpuffi, Das Rezept ist total einfach und leicht gemacht.

P1190180Zutaten:

  • 1 kleines Glas Zwetschgen
  • 1 Pack Quark 500 g
  • 3 Eier
  • 400 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 1 Tasse Milch
  • das Mark von einer Vanilleschote
  • eine Prise Salz
  • Zucker und Zimt Mischung – zum bestreuen
  • Öl für die Pfanne 🙂

P1190176Zuerst trennen wir die Eier und schlagen das Eisweiss schön fluffig auf. Dann geben wir Mehl, Quark, Eigelb Zucker, Vanilleschoten Mark und Milch in eine Schale und rühren es ordentlich durch. Mit eine Prise Salz alles noch verfeinern und dann den Eischnee leicht unterheben.

Die Zwetschgen lassen wir abtropfen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. In die Mitte geben wir mit einem Löffel einen Teig klecks und drücken in die Mitte ein bis zwei Zwetschgenhälften.

Wenn der Teig von der einen Seite fest und leicht goldbraun ist, einfach wenden und von  der anderen Seite auch goldgelb ausbacken lassen.

P1190178Den fertigen Puffer von beiden Seiten mit Zucker und Zimt bestreuen und warm oder kalt geniessen. Am besten schmecken diese Puffer allerdings auch warm  – man kann mit Apfel oder Kirsche sicherlich Abwechslung in den Pfannekuchen bringen – für Banane oder Mango sowie Mandarine ist der Quarkteig etwas zu kompakt.

Guten Hunger und Viel Spass 🙂

Eier in Senfsoße – So leicht gemacht – wohin mit den restlichen Pellkartoffeln? So einfach geh4 es…

P1190159

Schnell – einfach und ein echtes Kultgericht sind Eier in Senfsoße.

Früher gab es die schon immer bei meiner Oma – und eines habe ich von Oma übernommen – mittelscharfer Senf und Zucker macht die Mischung 🙂

P1190160Zutaten

  • Pellkartoffel je Person 3 – 4 Kartoffeln
  • pro Person so ca. 2 gekochte Eier hart
  • Senf ca 4 – 6 EL je nach Menge und eigenem Geschmack
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter Petersilie Dill
  • Butter
  • etwas Sahne

Da wir mit Pellkartoffel arbeiten und mit hartekochten Eiern – müssen wir die Kartoffeln pellen und die Eier von der Schale befreien.

Zubereitung:

Ich gebe die Butter in einen Topf und gebe die Zwiebel dazu und lasse das ganze glasig schwitzen. Mit Brühe wird das abgelöscht und ich gebe den Senf dazu, Die gehackten Kräuter gebe ich mit Salz/Pfeffer und Zucker nach meinem Geschmack dazu.  Das ganze einmal Aufkochen lassen und mit Sahne ich würde sagen so ca. 100 ml dazu geben und sämig kochen lassen.

Nun kommen die Eier und Kartoffeln in meine Soße und ich lasse das alles noch einmal kurz aufkochen. Ich mag es aus einem Topf 🙂

P1190162

Im Prinzip ist es ja doch eine Sache der eigenen Würze manche geben noch ein Punkt frischen Senf auf die Eier  – ich sorge dafür das meine Soße diesen süßen aber doch schärflichen Senfgeschmack hat.

In diesem Sinne lasst es Euch schmecken 🙂

P1190166