Vatertagsspezial – Der Kartoffelsalat für echte Männer selbst gemacht

Es ist Vatertag die Bollerwagen rollen, dann eine ordentliche Portion Kartoffelsalat für die ganze Mannschaft. Mein Kartoffelsalat ist speziell für diesen Tag von mir gestaltet worden.

Foto by DiK
Foto by DiK

Zutaten:

  • 1,5 Kilo Kartoffel
  • 1 Kilo Hack
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 Chillischote klein
  • 1 Glas Gewürzgurken mittel
  • Salatcreme/Joghurt
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 Bd Petersilie
  • etwas Basilikum, Dill und Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Scheiben Toast
  • 1 Ei
  • 1 EL Sesamöl

Die Kartoffeln schmecken mir als Pellkartoffel am Besten also zu erst Kartoffeln kochen und dann abkühlen, pellen und in Scheibchen für den Salat.

Kräuter haken, Zwiebeln klein machen und Knoblauch pressen.

Sesamöl mit Salatcreme und Gurkensaft zu einer schlotzigen Soße vermischen. Mit Zucker Salz, Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Kräuter und von den Zwiebeln die Hälfte mit in das Dressing hinein. Hier wird auch die Knoblauchzehe reingepresst. Alles gut verrühren.

Chili Schote klein reiben und mit der Hälfte von den Zwiebeln und Kräuter vermischen. Salz Pfeffer dazu. Toastbrot reinbröseln. Ei aufschlagen mit hinein. Das Hack dazugeben und gut mischen. Aus dem gewürzten Hack machen wir so ca 2 cm große Hackbällchen, die in einer Pfanne fertig gebraten werden.

 

Gewürzgurken klein schneiden in dünne Scheibchen und zu dem Dressing geben. Die fertigen Hackbällchen entweder komplett oder halbiert in das Dressing geben und die Kartoffelscheiben drunter heben. Den Salat schön ziehen lassen…. Ein Leckerchen zum Grillen – Umzug oder Party daheim.

Extra für den Mann ein würziges Erlebnis.

Foto by DIK
Foto by DIK
Advertisements

Kräuterklösse in Senfkräutersauce auf Kartoffelpüree

Foto by DiK
Foto by DiK

Mal ein leckeres Gericht, das Jedermann wirklich einfach zubereiten kann. Beim einkaufen achte ich immer auf die Angebote so kam es mir gelegen das es Hack für 1,59 Euro 500 g bei Kaufland im Angebot war. Dazu Lauchzwiebeln, Senf, Kartoffelpüree, Milch und ein Bd gemischte Kräuter,, Eier, Sauchenbinder hell,

Für die Klösschen brauchen wir:

500 g Hack – 1 Scheibe Toast, – 1 Ei – 2 Lauchzwiebeln – Kräuter – Salz – Pfeffer – Curry – 1 TL Senf

Vorbereitungen

  • Lauchzwieblen klein schneiden
  • Kräuter klein schneiden
  • Toast bröseln
  • Ei mit Salz Pfeffer aufschlagen

Wir mischen das Hack mit dem Toast dem Ei geben Kräuter und Gewürze nach eigenem Geschmack dazu dann werden die Klösse geformt die ich persönlich in Butter kurz anbrate, ich mag das knusprige Aroma..

Die Senf Sauce ist für mich einfach 2,5 EL Senf auf 1 TL Zucker – 2 Tassen Gemüsebrühe, gemischte frische Kräuter aufkochen dann mit Soßenbinder abbinden und die Klösschen hinzugeben.

Das Kartoffelpüh machen wir laut Packungsangabe dann ein Löffelchen Butter und frische Kräuter dazu….

Alles ganz simpel oder?

Foto by DiK
Foto by DiK

Einfach mal versuchen – es ist einfach ein bisschen Abwechslung in die küche zu bringen auch wenn man kein Sternekoch ist….

Liederheld – lohnt sich das Geld?

Nachdem ich nun einige Lieferdienste getestet habe darf natürlich auch Lieferheld nciht fehlen. Also zur Hauptzeit mal eben am PC die Seite von Lieferheld.de aufgerufen und ausgesucht.

Für mich kam die Pizzaria Calabria zeigt er mir gleich als Empfehlung an – gut dann wollen wir da mal Pizza bestellen.

Pizza Tonno 5,20 Euro

Foto by DiK
Foto by DiK

Pizza Margherita 3,50 Euro

Foto by DiK
Foto by DiK

Pizzabröttchen mit Kräuterbutter 1,50 Euro

Foto by DiK
Foto by DiK

Die Lieferzeit sensationell schnell – Bonus an die Pizzaria Calabria Dortmund – das nenee ich zügig und flinkt. Bestellung auf der Webseite etwas komplizierter als gewohnt –  vom Aufbau ist das nicht ganz mein Favorit.

Foto by Dik
Foto by Dik

Die Pizza überzeugt allerdings –  saftig gut belegt – lecker – also hier gibt es kein grund zu meckern, auch wenn auf den ersten Blick im direkten Vergleich 5,20 euro ein wenig teuer für eien Thunfischpizza schien muss ich sagen weit verfehtl. Es schmeckt richtig gut – echt klasse. Qualitativ gibt es da gar nichts zu meckern – Ganz grosses Kino!

Also auch hier muss ich sagen der Service hat überzeugt und man ist als Kunde sehr gut bedient – was die Schnelligkeit der Pizzaria angeht ist das wirklich super sensationell – Daumen hoch!

Ich baue mir einen Burger Fischburger Stufe leicht der II. Bau

Foto by DiK
Foto by Dik

Warum Stufe leicht? Weil man noch nichts wirklich selber machen muss. Für diesen schicken Burger braucht man lediglich Fischfrikadellen. Die man in der Pfanne knusproig braten – die richtigen Röstaromen sorgen für den tollen Geschmack:

Foto by DiK
Foto by DiK

Von beiden Seiten schön bräunen – lecker da kommt Freude auf – Wer es mag nimmt sich eine Zwiebel schniedet diese in Scheiben und röstet auch diese leicht braun an.

Foto by DiK
Foto by DiK

Ihr kennt das ja schon Burger Brötchen – gibbet echt günstig. Remoulade und Gurkensalat.

Foto by DiK
Foto by DiK

6 Brötchen ca. 89 Cent.

Foto by DiK
Foto by DiK

Auch die Remoulade ist meisst ein Schnapper unter 1 Euro. Scheibletten Käse und ab geht der Burgerbau.

Foto by DiK
Foto by DiK

Der dänische Gurkensalat ist für mich ein absolutes Highlight auf diesen Brger diese Gurken haben die perfekte mischung aus Süsse und Säure.

Foto by DiK
Foto by DiK

Auf die richtige Schichtung kommt es an – Burgerbrötchen aufschneiden unten eine Scheibe Käse, und dann in den salamander zum aufwärmen.

Auf den Käse kommt dann die frische fischbulette – Tk schmack auch Super –  Zwiebeln und Gurkensalat und Remoulade. Deckel drauf und schmacken lassen.

Foto by DiK
Foto by DiK

Manche haben auch gerne Ketchup dabei oder eine scharfe Sauce – hier sind wir aber ganz Traditionell mit weniger ist mehr. – Aber Achtung zwei Burger und man ist mächtig gesättigt. Ein leckeres kleines Schmankerl für die schnelle Küche.

Kann auch der letzte Koch und küchen Meider 🙂

Tipp – wer die Buletten geschmacklich nicht mag kann diese durch 4 Fischstäbchen ersetzen.

Kostenlose Produkte – Du bist ja Blogger – bekommst alles kostenlos….

Na Hups, was habe ich denn da verpasst, so erreichte mich eine Mail mit dem Text:

„Hallo,

wenn ich soviele Produkte wie Du bekommen würde, alles Umsonst sähe mein Blog aber professioneller aus. Hier soll doch suggeriert werden das Du ein Verbraucher wärst. Du bist doch Blogger, jeder weiss das die alles kostenlos hinterher geworfen bekommen….“

Hmmm…. also der Irrglaube das ich umsonst in den Zoo gehen kann, meine Burgerbrötchen nicht bezahlen muss oder man mich mit irgendetwas entlohnt… vollstopft oder sonstwas… ist wirklich beeindruckend. Gerne hätte ich viele Produkte umsonst zum testen, klar… Aber keine Firma sucht ausgerechnet meinen Knusperbau. Nee, leider nicht. Ich bin ganz landläufig Hein Rabbit, ein Kunde, bei diversen Supermärkten Discounter oder Handelsketten und ich besuche Trödelmärkte. Für das was ich kaufe muss ich zahlen. Mit dem Blog verdiene ich kein Geld. für Produkttest bewerbe ich mich wie viele viele andere Mitmenschen auch. Mit Glück bin ich dann mal bei einem dabei… Hex Hex keine Zauberei das kann jeden treffen.

Ich mache auch keine Werbung für irgendetwas was mich nicht überzeugt. Ich bekomme kein Geld und ich verkaufe auch nichts. Ich will nicht professionell wirken, weil ich es nicht bin, ich bin Rabbit und ich geniesse gerne, habe evtl den ein oder anderen Tipp für kochfaule oder das ein oder andere leichte Rezept für singles und Hausmänner sowie Frauen, die Spaß am Schnuckern haben.

Alles gut liebe Vera, aber deine Mail ist für mich einfach mehr als flüssig. Sorry aber die war echt überflüssig. In diesem Sinne danke das du dir die Zeit genommen hast meinen Blog anzusehen und wer weiss vielleicht findest du ja das ein oder andere was du nach machst oder vielleicht auch mal probierst.

Rabbitze geht nun kochen